Wird die Welt kommunistischer?

8 Antworten

Ich finde eher, dass die Welt immer kapitalistischer wird, die Wirtschaft wird immer stärker liberalisiert und die Macht von Großkonzernen wird immer größer.

Beispiele: Handelsabkommen werden undemokratischer, die Liberalisierung des wohnungsmarktes, usw....

Doch hast du auch zum Teil Recht, als Gegenbewegung zu diesem extremen Kapitalismus gibt es Überlegungen wie ein Bedingungsloses Grundeinkommen, oder z.B. eine deprivatisierung des Bodens in Dänemark (oder irgendein skandinavisches Land), dort wurde Bidenspekulationen der Garaus gemacht durch geschickte Gesetzgebung.

Das Gegenteil ist der Fall.

Viele Regierungen auf der Welt werden immer faschistischer. Die Nationalisten suchen den Fortschritt in der unrühmlichen Vergangenheit und Isolation. Gut wenn es da noch eine große Mehrheit gibt, die vernünftig ist.

Mit Kommunismus oder linker Politik hat das nichts zu tun.

das Gegenteil ist der Fall (...) immer faschistischer

Faschismus und Kommunismus ist kein Gegenteil. Beides basiert auf Ausgrenzung,Diktatur und autoritärer Politik. Lediglich die Begründungen für diese Politik sind anders

2
@FrageAntwo

Kommunismus ist eine Philosophie und kein politisches System. Das ändert sich auch nicht dadurch, dass manche faschistische Regierungen sich Kommunisten nannten oder nennen.

1

So ein Unsinn.

Allerdings können sich modernen Industriestaaten enie Sozialstaat leisten.

In Deutschland wird die meiste Kohle für "Arbeit und Soziales" rausgehauen

Nationalismus und Liberalismus bedingen einander, sind Zwillinge. Sie sind nur zusammen existent! Auch wenn sich die beiden Konkurrenten seit ihrer Erscheinung bis zu Gehtnichtmehr bekämpfen. Der Nationalismus gehört nun einmal zum liberalen Zeitalter, wie die Demokratie, oder die liberale, freie, Marktwirtschaft.

Es bedurfte eines gewissen Liberalextremismus, um sich in zwei blutigen Weltkriegen, anschließend durch die über vierzig Jahre lang dauernden kalten Krieg durchzuboxen. Erst im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts konnte sich der Liberalismus an das globalisieren der Welt machen, und ihre Hampelmänner in Washington, London, Paris, Brüssel, Berlin ans Ruder stellen.

Wer sich vom liberalen Pegel ein bisschen rechts wagt ist ein Populist, für den Liberal-extremsten Nazi, für den Grün-linken Faschist.

Der Faschismus - der nationale Staat akzeptiert und anerkennt die Vorteile der freien Marktwirtschaft, führt aber die Staatsräson straff paternalisch - autoritär. Da drängt sich die Frage auf: Kann man das prosperierende chinesische Staat und Wirtschaft noch Kommunistisch nennen?

Während der Umwälzungs-anarchie unter Jelzin sah so aus, dass Russland nie mehr mit Amerika aufnehmen könne. Doch Putin schaffte Ordnung. Etablierte ein halb liberale, halb nationale Regime in Russland.

Die Opposition des heutigen Welteroberungsdrang der supranationalen Finanzglobalizmus steht nicht links, nicht in der Mitte, sondern rechts-national!

Auszug aus: "Weltkriege und Sieger."

0

Politik Frage, SPD und Die Linke// SOZIALISMUS?

Hallo Leute, undzwar ist mir genau nicht klar ob die linke eine sozialistische oder kommunistische Partei ist.. Und genauso wie SPD? Mir ist nicht genau die politische Strömung der beiden Parteien klar geworden. Aber auch nicht so genau was der unterschied zwischen Kommunismus und Sozialismus ist :/. Ich verstehe Politik nicht so ganz ^^' wäre also super, wenn ihr mir die Strömung der SPD und der Linken einmal sagen könnten und mir den unterschied zwischen Sozialismus und Kommunismus klar machen könntet. Vielen vielen dank :)

...zur Frage

Ist linke Politik auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene wirtschaftsschädigend, solange sie nicht in einer sozialistischen Weltrepublik realisiert werden kann?

Sollte man, obwohl man linke Werte vertritt, keine linken Parteien wählen, da ihre Politik - so sie denn an der Macht wären - wirtschaftsschädigend wäre? Der Staat bliebe ja zwangsläufig im Wettbewerb mit anderen Ländern; die Welt insgesamt ist kapitalistisch. Insofern müsste man weiterhin auf wirtschaftliche Effizienz setzen und könnte so gut wie keine linke Politik betreiben.

...zur Frage

Was ist Linksradikalismus genau?

Hallo Community, Wir hatten heute in der Schule eine Diskussion, in der es um die politischen Ausrichtungen links und rechts ging. Es ging dann hauptsächlich darum wie schlimm rechts ist und manche meinten auch rechts ist nur schlimm wenn man Rechtsradikal ist und, dass es bei Linksradikalismus das selbe gilt, aber als dann jemand gefragt hat, wie sich Linksradikalismus auswirkt wusste niemand so richtig bescheid. Klar manche haben was von Kommunismus und vor allem von der DDR gesprochen aber das kam mir auch nicht zu 100 % stimmig vor. Also wenn jemand eine Meinung hat bitte abgeben. Aber bitte bedenken dass das ein sehr sensibles Thema ist Im Vorfeld schon mal Danke :)

...zur Frage

Wer kann mir das pololitische Links und Rechts erklären?

...zur Frage

Welches Land bietet die meisten Freiheiten?

Ich suche ein Land, in welchem die persönliche Freiheit sehr hoch ist, wo es also wenig Gängelei gibt, wo Meinungsfreiheit herrscht, wo es möglichst wenige Gesetze gibt, die den Bürger entmundigen.

Nun habe ich mal ein paar Länder zusammengetragen und einige pro und contras zusammengestellt. Vielleicht fällt euch ein noch freieres Land ein?

USA: + Meinungsfreiheit + Jeder kann mit seinem Geld machen, was er will + Hohes Recht auf Selbstverteidigung - Absurde Altersgrenzen für Alkohol - Ein Hinweisschild vergessen kann gleich mal paar Millionen Euro kosten

Deutschland: + Autobahnen - Gesetze gängeln den Bürger wegen jedem Mist (Verordnung über Gurken, Rauchmelderpflicht, tausende Plichten überhaupt nen Gartenschuppen bauen zu dürfen) - Bürokratie - Meinungsfreiheit geringer als in den anderen genannten Ländern - Hartz 4 entmündigt ganze Familien

Schweiz + Direkte Demokratie + Relativer Wohlstand + Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft - Unangemessen hohe Strafen im Straßenverkehr - Niedrig angesetzte Tempolimits

Rußland: + Meinungsfreiheit in Politik und Medien + Geringe Anzahl an Vorschriften, z.B. Baugenehmigungen + Es zählt Eigeninitiative und die Menschen werden nicht bevormundet (z.B. 500 Seiten Land Warnhinweise, was alles passieren kann, wenn man einen Schraubenzieher falsch benutzt) + Multikulturell und Patriotisch zugleich + Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft - Homosexuelle dürfen keine übertriebene Propaganda betreiben

Spanien + weniger Vorschriften + Klima erlaubt autarkes Leben - schlechte Wirtschaftslage - hohe Arbeitslosigkeit

Stimmt das so in etwa?

...zur Frage

Kommunistischer Machtbereich - was könnte man heute noch darunter verstehen?

Bis zum Fall der Sowjetunion und ihrer europäischen Satellitenstaaten 1990/91 gehörte der Ausdruck "kommunistischer Machtbereich" zur Alltagssprache. Heute frage ich mich immer wieder: gibt es so etwas eigentlich noch - Staaten, die sich auf den Kommunismus berufen und als kommunistisch verstehen. Ob es je welche gab, die wirklich kommunistisch waren, ist eine andere Frage, um die es hier nicht gehen soll. Neu aufgekommen war die Frage nach den Drohgebärden Nordkoreas und der USA und dem Verschwinden eines Funktionärs der kommunistischen Partei Vietnams aus Deutschland.

Welche Länder bezeichnen sich heute noch als kommunistischer oder sozialistischer Staat? Okay, Nordkorea ist klar, Kuba, China, Venezuela auch, Vietnam. Sind es noch weitere, größere Länder? Gibt es so etwas wie eine weltweite kommunistische Zusammenarbeit? Wer kennt sich aus, wer kennt alle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?