Wirbelsäule verbogen -- Massage gut oder schlecht?

5 Antworten

Ich habe das gleiche Leiden. Wenn dein Freund dir etwas Gutes tun will kann er dich ruhig ganz leicht massieren. Keine Punktmassage. Mit der ganzen Handfläche über den Rücken gehen ohne viel Druck. Außerdem kannst du ein schönes Wannenbad nehmen und einen Wärmesack in den Rücken legen. MFG

Auch wenn meine Fragen (noch?) nicht beantwortet wurden, bin ich auch dieser Meinung. Ein Amateur übt selten soviel Druck aus, daß er Schaden anrichten kann. Flächige, sanfte Griffe können nicht schaden. Außerdem wirst du ja merken, wie es sich anfühlt und ihr könnt jederzeit aufhören. Wichtig wäre nur, wirklich in der Muskulatur zu bleiben, nicht auf die Knochen zu kommen. Also immer "im Weichen" und immer mehr mit dem Handballen, als mit den Fingerspitzen.

Gruß S.

0

tja Wirbelsäule verbogen- kann halt viele Ursachen haben... bei Enzündungen kann Wärme falsch sein, wenn was Eingeklemmt ist können massage schlecht sein... probier doch selbst mal aus was gut tut, zum Beispiel mit den Händen über dem Kopf ausgestreckt wo festhalten und die W. aushängen, oder auf dem Rücken liegen die Beine angewinkelt nach rechts und links langsam bewegen... also sanfte Bewegungen...

Vielen dank für die schnelle Antwort: Die übungen werde ich bei Gelengenheit versuchen.

0

Also Massage würde ich dir nicht empfehlen wenn es von jemanden kommt der kein fachwissen hat, da er unweigerlich die Schmerzen und dir Lage verschlechtern kann, nimm deine Tabletten und versuche Positionen zu vermeiden die dir schmerzen bereiten, wenn der Arzt sagt Therapie dann warte lieber darauf denn die leute haben kenntniss darüber was und wie sie was machen müssen. Noch was dein Freund soll sich keine Sorgen machen da dich das auch nur runterzieht. Wenn er dir was gutes tun will dann kann er dich auch bedienen. ;)

Hoffe konnt euch/dir helfen.

Mfg Seth

Vielen Dank für die Antwort. Habe mir schon gedacht, dass das nicht so gut wäre. Aber man kann ja noch fragen. Vielen Dank!

0

Zu welchem Arzt bei Schmerzen im HWS Bereich?

Hallo,

ich habe seit Jahren Probleme mit meiner HWS und dem Rücken (durch eine Fehlhaltung, bin 22 Jahre). Ich bin oft verspannt im Nacken und den Schultern, was meist zu Kopfschmerzen führt oder Migräne begünstigt.

Meinen Kopf kann ich nach links und recht nur sehr wenig drehen.

Natürlich war ich deswegen schon beim Orthopäden. Der erste Orthopäde (mit 12!!) hat mich gefragt was ich bei ihm will und wieder nach Hause geschickt.

Der zweite Orthopäde (mit 14 in einer Uni-Klinik) hat mir Massage empfohlen, welche ich damals leider nicht in Anspruch nehmen konnte.

Der dritte Orthopäde (mit 20) hat sich erst mal über meine Haltung belustigt und mir dann Reha-Sport verschrieben. Leider konnte ich durch meine Arbeit nicht an allen Stunden teilnehmen. Aber die Übungen mache ich oft auch noch zu Hause. Nur kann mich hier keiner mehr korrigieren.

Leider hat sich mit den Schmerzen bis heute nichts geändert.

Dummerweise habe ich mir letzte Woche Mittwoch den Kopf ziemlich übel gestoßen. Schlecht wurde mir nicht, aber seitdem plagen mich Nackenschmerzen und Kopfschmerzen täglich (hab das Gefühl mir bricht der Nacken durch). Bei bestimmten Bewegungen zieht dieser Schmerz auch nach unten in die Wirbelsäule bis zwischen die Schulterblätter.

Sollte ich damit erst mal zum Hausarzt oder lieber gleich zum Orthopäden (da hat man immer sehr lange Wartezeiten)?

Desweiteren:

Meine Arbeitszeiten überschneiden sich mit den Zeiten der Arztpraxen. Wird mir das von den Stunden abgezogen oder muss mein AG mich für diese Zeit freistellen. Oder wird man für diesen Tag zumindest krank geschrieben (wäre für mich am günstigsten, denn mein AG ist ein Abzocker was die Arbeitsstunden betrifft).

Ich halte fast keinen weiteren Tag mehr aus und jeden Tag Tabletten zu nehmen ist ja auch nicht sonderlich gut.

...zur Frage

Regelschmerzen schnell loswerden oder lindern?

Bei mir ist 4:30 Uhr morgens und ich muss um 8 aufstehen, aber hab noch gar nicht geschlafen.

Ich hab ziemlich Regelschmerzen und mir ist schlecht. Normalerweise warte ich es einfach ab und mache nichts, auch wenn es unangenenm ist.

Dieses Mal muss es aber wirklich schnell gehen, weil ich morgen um 8:00 aufstehen muss.

Ich hab keine Tabletten und auch sonst nicht viel, aber weiß jemand, wie ich die Schmerzen lindern oder verkürzen kann, damit ich endlich schlafen kann?

...zur Frage

Radfahren gut oder schlecht für den Rücken?

Habe Rückenschmerzen weil ich nen Bürojob habe und sonst nur Krafttraining mache. Könnte Radfahren mein Problem lindern? Ist das gut für die LWS und generell für die Wirbelsäule und Verspannungen?

...zur Frage

Was ist besser: Grippostad oder aspirin?

Hi also folgendes: Ich hab grad übels heftige kopfschmerzen und mir is ein bisschen schlecht. Und da wollte ich euch fragen was besser ist um diese schmerzen schnell zu lindern: Aspirin oder grippostad (das sind hartkapseln gegen grippale effekte und erkältungskrankheiten, die bei folgenden sachen wirken: Kopf - und gliederschmerzen, schnupfen, reizhusten und fieber ; allerdings muss man immer 2 von diesen tabletten nehmen damit sie ihre wirkung zeigen)

Also welche tabletten sind nach eurer meinung besser?? Danke schon mal im vorraus. Und es wäre echt lieb von euch wenn ihr schnell antworten würdet, denn diese kopfschmerzen sind echt heftig. ^^ :( LG Funnygirl99

...zur Frage

Kann meine Rückenschmerzen nicht mehr aushalten, Hilfe?

Hallo Liebe Community, ich (17), habe seit einem Jahr Probleme mit meinem Rücken. Ich mache extrem Sport, da wird der Rücken viel beansprucht, dass weiß ich, aber ich mache diese Saison noch fertig und höre dann auf. Meine Rückenschmerzen sind aber in letzter Zeit so stark geworden, dass ich nicht mal mehr normal meine Schuhe anziehen kann, sitzen/liegen wird zum Problem, und oft schläft mein ganzes Bein beim laufen ein... Beim Arzt war ich schon, MRT wurde gemacht, und es heißt Bandscheibe-die Flüssigkeit ist etwas draußen, so genau kann ich nicht mehr sagen wie mein Arzt es gesagt hatte. Er meinte, es wäre nicht so schlimm.... Massage und Krankengymnastik bekomme ich, Tabletten nehme ich auch ab und zu... trotzdem ist das nicht mehr normal. Ich hab echt Angst, dass da was am Ende mit meinen Bandscheiben ist, sprich Bandscheibenvorfall...

Kann mir vielleicht irgendjemand was empfehlen was gut ist? Wie ich die Schmerzen wenigstens lindern könnte? + Hatte oder hat jemand das gleiche Problem?

Wäre echt Dankbar für Hilfreiche Tipps! :) Danke LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?