Wirbelsäule tut weh nach anlehnen? Zu dünn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 48 Kilo ist nicht grade viel, und ich denke das deine Haut du auch sehr sensible, auf harte Gegenstände reagiert. Daher mein Rat - Versuche mehr grade zu sitzen und lehne dich nicht an. Trage immer ein Kissen bei dir -So eine Frauen-Tasche hat viel Stauraum oder zu guter letzt -Nimm ein Bisschen zu

Dariini 27.05.2013, 11:18

erstmal danke für die antwort :) aber naja ich bin ja auch nur 1.60 gross und 48 kg sind da eigentlich noch im Normalberreich?

0

Rückenschmerzen beim Sitzen kommen meisten von zu schwachen Muskeln neben der Wirbelsäule. Dein Rücken ist zu schwach, um sich in sitzender Position selber zu tragen. Dagegen gibt es spezielle Gymnasik. Fast jeder Sportverein und jedes Fitness-Studio bieten Rücken-Training genau dagegen an.

Ich habe genau das gleiche. Vor allem wenn ich in der Bahn sitze tut das weh an der Wirbelsäule. Ich bin 1,73 groß, 18 Jahre alt und wiege 54 Kilo. Diese Sache mit dem Normalgewicht halte ich für total bekloppt, genauso wie den BMI. Ich war noch nie dick. Wenn du in der letzten Zeit radikal abgenommen hast, dann solltest du dir Sorgen machen.

Wenn du Sicherheit haben willst dann geh zum Arzt und lass deine Schilddrüse untersuchen.

Mit deinem Steissbein das kann ich mir nicht erklären. Eigentlich müsste man dann auf dem Hintern sitzen.

Dariini 27.05.2013, 12:04

Erstmal Danke für die antwort:) nunja mir kommt das eben garnicht so vor als wär ich dünn und das mit dem steissbein ist eben nur wenn ich die knie an den körper angezogen hab

0
Claaraa 27.05.2013, 12:07
@Dariini

Dann geh doch am besten zu einem Orthopäden. Der kann dir genau sagen ob das normal ist oder nicht. :) Viel Glück und das ist bestimmt nichts schlimmes.

0

Sie sind wirklich sehr dünn. Kann auf dem Sitzkissen platziert werden, um zu verhindern Knochen direkt in Kontakt mit harten Stuhl, aber auch Ernährung, zur Steigerung der körperlichen Aktivität, und allmählich ihre eigenen wieder gesund.

hey,

das könnte eine verkrümmung der wirbelsäule sein, was man auch Skoliose nennt.

Geh doch einfach mal sicherheitsheilbar zum arzt, lieber jetzt als wenn es zu spät ist!

"Die Behandlung der Skoliose besteht primär in krankengymnastischen Übungen. Bei schweren Ausprägungen empfiehlt sich die eventuelle Anlage eines auf Haltungskorrektur abzielenden Korsetts oder der Durchführung operativer Eingriffe bei Aussicht auf Mobilisierung einzelner Wirbelsäulenabschnitte." (Quelle : http://spondylarthrose.info/skoliose/ ) hoffe ich konnte dir helfen!

LG

Was möchtest Du wissen?