wir(6parteien)haben einen hausmeister,er bekommt 60,- pro partei im jahr für den kehrdienst,plus 20,- für gartenpflege,privatrechnung(schwarz)ist das zulässig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

480,- € pro Jahr? Betreibt der Hausmeister ein angemeldetes Gewerbe, Hausmeisterservice o. ä.? Ihr wisst nicht, was er in seiner Einkommenssteuererklärung angibt und somit könnt ich auch nicht einfach meinen, dass das "schwarz" wäre.

Betreibt er kein Gewerbe und ist es einfach nur ein Zuverdienst, dann ist dieser so gering, dass er auch offiziell als geringfügig angeschaut wird und nicht versteuert werden muss.

Seid ihr Eigentümer und gebt ihr die Ausgaben in Eurer Steuererklärung an, hat das Finanzamt einen Anhaltspunkt, mal beim Hausmeister genauer hin zu sehen, aber s.o.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?