wir wollten am Wochenende renovieren.und auf Tapeten haben wir keine lust mehr wollte die wand verputzen.aber in den Putz farbe mit reinmischen.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wand unter der Tapete ist verputzt, es kann aber sein, dass Kratzer o.ä. drin sind. Du kannst versuchen,  die Unebenheiten zu verspachteln, aber einen richtigen Putz aufbringen kann nur ein Fachmann. 

Wenn du den vorhandenen Putz streichen willst, dann erst grundieren, und dann streichen. Du musst aber bedenken, dass ein Putz, der im Laufe der Jahre mehrmals gestrichen worden ist, irgendwann von der Wand fällt.

Besser ist es, die Wände mit einer Vliestapete (glatt oder mit Prägung) zu tapezieren und diese dann zu streichen. 

Man fängt zuerst mit der Decke an, dann die Wände, und zuletzt der Boden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Baumarkt fragen - die wissen alles ;.-))
Aber bedenke: Wenn es kein Eigentum ist, muss der Putz beim Auszug wieder von der Wand entfernt werden. Frag auch danach, wie es leicht geht.. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Baumarkt , gibt's zu den Materialien auch Beratung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hechtaligator
08.02.2017, 19:29

wollte fragen wie man da vorgehen soll.erst die Decke dann die wand oder umgekehrt.Laminat wollte ich zuletzt legen sonnst wird es dreckig.

0

Was möchtest Du wissen?