Wir wollen eine Wohnung kaufen und wissen nicht welches Darlehen das beste für uns ist.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe letztes Jahr auch eine Wohnung gekauft und das über den unabhängigen Finanzdienstleister Dr. Klein geregelt- den gibt es überall in Deutschland, eine Alternative wäre Interhyp. Diese Dienstleister bieten für einen Käufer die kostenlose Vermittlung an - und sie arbeiten mit allen großen Banken und Baufinanzierern zusammen- so dass man dort eigentlich immer die am besten zu seiner eigenen Situation passende Finanzierung bekommt. https://www.drklein.de/baufinanzierung.html

Versicherungen bieten auch so etwas an. Suche zur Zeit nur noch die passende Immobilie (Haus), darauf warten jetzt meine Versicherung, damit sie alles unter Dach und Fach bringen. Es muss nicht immer die Hausbank sein, die sind meistens zu teuer. Also immer erst vergleichen und dann unterschreiben.

Huflattich 20.02.2017, 14:09

Ich würde nie mit einer Versicherung finanzieren...  

0

Die Frage kann nicht beantwortet werden, weil es von eurer finanziellen Situation abhängt, welches Darlehen das beste ist. Sprecht mit eurer Bank und holt euch mehrere Angebote von unterschiedlichen Banken ein.

Es gibt auch Vergleichsportale für Darlehen im Internet, wo ihr euch die unterschiedlichen Bankkonditionen anschauen könnt. Wichtig ist, dass ihr euch auf Banken konzentriert, damit ihr nicht auf irgendwelche unseriösen Darlehensgeber hereinfallt. Davon gibt es nämlich viele.

Das Darlehen was Du bequem bezahlen kannst, und beizeiten auch schnell ab-bezahlt hast.  

Denn über eins musst Du Dir im Klaren sein, günstiger als zur Zeit wirst Du in Zukunft nicht mehr finanzieren können. 

Das ist wichtig wenn je nach Zinsbindungszeit - also  5, 10, oder 15 Jahre ausläuft. Außerdem Sondertilgungen vereinbaren - falls eine Erbschaft gemacht wird oder sonst noch Geld frei wird um die Schuld allgemein zu mindern und zu tilgen .

Die monatl. Last sollte nicht zu groß - bezahlbar - gewählt werden, denn es können auch immer Schicksale wie Arbeitslosigkeit, Scheidung, Kinder etc. ins Haus stehen.   

Zunächst ist es mal wichtig sehr viel Wissen über das jeweilige Darlehen zu haben. Das bekommt ihr durch Seiten wie http://www.wohnungsfinanzierung.org/ und dann mit diesen Fakten selber zu schauen welches das beste für Euch ist.

Wir wollen eine Wohnung kaufen und wissen nicht welches Darlehen das beste für uns ist.

 

Dann macht einfach ein paar Termine bei diversen Kreditinstituten und lasst Euch beraten.

Zu verschiedenen (!) Banken gehen und Angebote einholen. Dann für das beste entscheiden.

das beste ist, was nichts kostet. da es das aber nicht gibt, muss man sich schon etwas mühe geben oder weiter zur miete wohnen.

auf die idee, sich angebote von verschiedenen banken einzuholen, kommst du nicht?

Was möchtest Du wissen?