Wir wollen einen Wachhund kaufen: Kann man ihn in einem großen Garten abends, wenn wir mit meiner Familie weg sind, alleine lassen?

15 Antworten

Wachhunde kauft man nicht, Wachhunde bildet man dazu aus.

Ob man einen Hund alleine lassen kann? Nach Training ja. Aber er gehört zum Menschenrudel dazu und sollte auch nachts im Haus schlafen.

Meine ganz persönliche Meinung, zu der es selbstverständlich reichlich Gegenmeinungen geben kann und wird.

Also mit Garten meine ich das unser Haus mit dem garten verbunden ist 

0
@Kisame1999

Wenn der Garten gesichert ist, ja. Also ausreichend hohe Zäune bauen, Schlupflöcher vermeiden, dann geht auch mal ein unbeaufsichtigter Aufenthalt im Garten.

Mir persönlich wäre nicht so wohl dabei, ich habe lieber ein Auge auf den Hund. Kann ich das nicht gewährleisten, dann bleibt er drin.

Eine weitere Möglichkeit wäre noch ein ausreichend großes Areal mit Hütte und Zaun drumherum.

0

Einen Wachhund zeichnet schon mal aus, dass er Bewegungsreize anzeigt, sprich bellt. Wenn ihr ihn nachts draussen lasst, wenn er alleine ist, wird er mit hoher wahrscheinli c hkeit viel bellen. Das finden die Nachbarn meist nicht so toll. Wenn ihr ein Warnsystem braucht, was ihr auf Knopfdruck an und aus schalten könnt, wäre eine alarmanlage die bessere wahl. :-)

Nicht jede Rasse ist übrigens gleich bellfreudig. Man kann sich einen Wachhund also sehr wohl kaufen. Indem man eben eine geeignete Rasse wählt. 

Hy,

Wenn ihr euch einen fertig ausgebildeten Wachhund kaufen wollt sicherlich. 

Falls ihr nur eine "Alarmanlage" braucht die beisen kann empfehle ich euch so sechs weiße Gänse zu kaufen. die machen dich kaputt wenn du auf das Gelände willst. Auch wenn du im Auto Sitz, habe da schon meine Erfahrungen gesammelt...

Ja,ja,ja. ! Lach

Ich kann das nur bestätigen. Als ich selbst mal ein Gänsepaar adptiert hatte, haben die Hunde aufgehört, fremde zu verbellen. Sie hatten ja jemand, der den Job für sie übernommen hat.

1

ein Hund ist ein Lebewesen, und keine Alarmanlage.

Wenn Ihr einen Hund wollt, dann weil Ihr Freude daran habt, mit ihm zu arbeiten...kuscheln...Gasi gehen etc.

Wen Ihr aber nur euer Haus vor Einbrechern beschützen wollt, dann kauft Euch eine Alarmanlage.

Die ist billiger und effizienter und braucht keine Pflege.

Hi,

Kommt natürlich drauf an wie lange und wie oft, denn wenn der Wachhund euch nicht als Rudel ansieht, weil ihr nie da seit kann es passieren das er euch auch nicht mehr reinlässt. Und wenn ihr noch nie Hunde hattet so ist es ein echtes Wagnis für euch ein Hund zu holen der keine Anfängerfehler verzeiht, die macht man als Anfänger ob man will oder nicht. Besser und vor allem günstiger wäre die Installation einer Alarmanlage. 


Was möchtest Du wissen?