Wir wohnen zur Miete und mussten die Küche mit mieten. Jetzt ist nach über 3 Jahren ein Hängeschrank runter gekommen und alles Geschirr kaputt. Wer zahlt?

7 Antworten

Wenn die Küchenmöbel mit vermietet wurden und ihr den Schrank sachgemäß behandelt habt natürlich der Vermieter.

Hast du das maximal Gewicht beachtet, für welches der Schrank ausgelegt war. Geschirr kann recht schwer sein.

Der Schrank selbst hat das Geschirr gehalten. Es sieht vielmehr so aus, dass sich die Befestigung von der Wand gelöst hat, weil der komplette Schrank samt Inhalt auf dem Küchenboden liegt.

0
@giesberg

Ja aber das spielt ja mit rein, wenn die Schrauben und Dübel eben nur bis 30kg halten ihr aber die letzten 3 Jahre aber grundsätzlich 40kg drin hattet, verabschiedet sich das halt irgendwann.

Als unsere Küche aufgebaut wurde, wurde uns auch gesagt, dass die Schränke maximal mit xy Kilo belastet werden dürfen.

0
@KateJoann

Wir haben in dem Schrank nur ganz normale Küchensachen drin gehabt, vor allem Teller und ein bißchen anderen Kleinkram. Der Schrank war auch nicht bis zur Oberkante vollgestopft, sondern in üblichem Umfang gefüllt. Gewogen haben wir das nie, selbst wenn, hätte ich nicht gewusst, wo die Gewichtsgrenze gewesen wäre.

0

Nach 3 Jahren kann der Vermieter nichts mehr dafür. Eventuell zahlt deine Haftpflicht.

Gebrauchte Wanne wiedereinbau, gefallen lassen?

Muss ich es mir als Mieter gefallen lassen eine gebrauchte Wanne die 3 Monate witterungen drausen ausgesetzt war vom Vermieter wiedereinbauen zu lassen? Oder hät ich das recht auf eine neue Wanne, da diese Wanne die vorher schon drinne ware jetzt ohne jeglichen Schutz einfach Wind und Wetter ausgetzt war.

Hoff dazu kann mir jemand helfen.

Gruß

...zur Frage

Herd zersprungen, wer zahlt?

Hallo :)

ich bin vor zwei Jahren in eine Mietwohnung gezogen und dort war von meinem Vermieter eine Einbauküche mit einem Hängeschrank, Ofen und Herd eingebaut worden. Sprich die Küche gehört nicht mir, sondern meinem Vermieter. Nun ist mir vor langer Zeit (4 Monate 🤭) was Dummes passiert. Ich wollte mir einen Teller aus dem Hängeschrank raus holen, der über dem Herd hing (Ceranfeld), und dieser Hängeschrank fiel dan ab, auf mein Kopf und dann auf meine Hände UND auf dem Ceranfeld. Dieser ist nun zersprungen und böse Risse drinnen. Habe den Herd seit dem nicht einmal mehr benutzt. Habe den Schaden meinem Vermieter mitgeteilt und er meinte, ich solle meiner Haftplicht Bescheid geben. Aber müsse er nicht bzw. seine Versicherung den Schaden zahlen, da der Hängeschrank ja wohl nicht richtig dran gebaut worden ist und ER den dran gebaut hat, oder meine Versicherung? ODER vielleicht sogar ich aus meiner eigenen Tasche?

...zur Frage

Zahlt diesen Schaden die Hausratversicherung?

Folgender Fall: Von unserer Wohnwand ist heute ein Hängeschrank von der Wand gefallen. Inhalt Geschirr (grade neu) und die Modellautos meines Mannes. Alles Kaputt,natürlich ist am Sonntag Abend kein Versicherungs Mensch zu erreichen. Vielen dank für eure Antworten.

...zur Frage

Wer zahlt einen neuen Gartenzaun?

Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte zur Miete. Jetzt ist der Holz Zaun schon ein wenig in die Jahre gekommen und etwas kaputt ( eingeknickt, eingebeult). Aber nicht der kleine Zaun zum Nachbarn , sondern so ne Art Palisadenzaun. Nun meine Frage . Wir hätten gerne wieder einen Zaun, der nicht etwas kaputt ist. Wer würde den zahlen ? Vermieter oder Mieter?

...zur Frage

Küchenschränke von der Wand gefallen

Hallo Zusammen,

letzten Samstag ist bei mir folgendes passiert.

Ich wollte Abends eine Tasse aus dem Hängeschrank in der Küche holen und aufeinmal kam mir alles entgegengeflogen. Zum Glück ist mir nix passiert, aber es ist alles kaputt.

Sämtliches Geschirr, der Fussboden hat ein Loch, die Wasserzähler ist abgebrochen(zahlt Haftpflicht). Da ich den Backofen leicht offen hatte zum abkühlen, ist dort auch ein Schrank raufgefallen und nun ist die Tür kaputt.

Jetzt meine Frage:

Da meine Hausrat das nicht zahlt, besteht die Möglichkeit, dass die Haftpflicht von demjenigen greift, der die Schränke montiert hat (war ein Bekannter)?

Die Schränke hängen jetzt seit 2 Jahren.

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Hauptmieter zahlt 700 €-ich Untermieter 600€-zahlt JobCenter?

Hallo

Ein Bekannter möchte mir sein Wohnung Untervermieten, wo auch nur ich alleine dort wohnen werde.

Ich darf in Hamburg ein Wohnung bis 348 € kaltmiete mieten.

Nun die Frage:

Der Hauptmieter zahlt 600€ warm und möchte mir für 500 € untermieten, da ich alleine dort wohnen werde ohne Möbel und alles.

Zahlt das Amt die 500 € warm. Nebenkosten sind in d Miete enthalten ( 160 € Wasser und Heizung)

Bei WG wird nur die hälfte bezahlt aber da nur ich zur Untermiete wohnen werde, möchte ich wissen, wie es mit Miete so ist. Oder wird teotz dessen die hälfte nur gegen ??

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?