Wir sind unverheiratet das Sorgerecht für unseren zweijährigen habe ich nun will er uns (mich) aus der gemeinsamen Wohnung werfen Ich würde aber lieber bleiben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn beide den Mietvertrag unterschrieben haben, kann keiner den anderen rausschmeißen. 

  • Sollte dann einer "freiwillig" ausziehen, gilt er dann immer noch als Mieter, mit allen Rechten und Pflichten (also auch Mietzahlung...)
  • In diesem Fall müssten beide die Wohnung kündigen - und einer könnte versuchen, einen neuen Mietvertrag mit dem Vermieter abzuschließen (Anspruch darauf besteht aber nicht...)

Hat nur einer den Mietvertrag geschlossen, so ist er alleiniger Mieter. 

  • Ist der andere ggf. später zu ihm gezogen, hat er kein Recht auf die Wohnung....
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir beide stehen im Mietvertrag  ich bin dazuezogen damals. Das Kind ist relevant weil ich hoffe dass ich dadurch vielleicht ein größeres Recht habe. Jeder sagt es anders und ich will nur richtig informiert sein für den Härtefall da er droht mir das Leben schwer zu machen seitdem Trennung das Thema ist zeigt er eine ganz andere Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann keinen aus der gemeinsamen Wohnung werfen, wenn beide im Mietvertrag stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht ihr beide im Mietvertrag?

Inwiefern soll das Kind hier relevant sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer steht im Mietvertrag als Mieter? Deine Informationen reichen nicht aus, um sich ein Bild von deiner Situation zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?