Wir sind derzeit mitten im Wald Ferien machen - Eine unheimliche Energie ist präsent - Abreisen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde abreisen, das ist ja gruselig, so kann man sich ja gar nicht entspannen und Spaß haben. Schade um´s Geld und den dafür genommenen Urlaub, aber lieber doch nach Hause fahren.

Zu Deiner Frage Thilo:

Ja Du hast Recht, das ist negative Energie, vertraut da ruhig Eurem Gefühl der 1. Sekunde, dann habt Ihr meist die goldrichtige Einschätzung. Was es ist, kann ich Dir auch nicht sagen, es gibt so viele Wesen und Energien. Es kann etwas sein, was niemals menschlich war oder ein Dämon, ein Waldgeist oder zurückelassene negative Energie, die sich aus welchen Gründen auch immer verselbständigt hat.

Ich vermute, dass es etwas ist, was nie menschlich war und gefährlich sein kann und Euch dort nicht haben wollte. Ich vermute auch, dass der Mann den Ihr gesehen habt, kein normaler Mann war (Wer schafft es in 3 Sekunden 100 Meter zurückzulegen?!). Es muss nicht der Mann gewesen sein, vielleicht war er ein Geist und ist von dieser Energie genauso betroffen wie Ihr und wollte deshalb nichts dazu sagen und Euch evtl. "warnen".

Aber das sind alles nur Spekulationen und Vermutungen, ich war nicht dabei. Du wirst es vermutlich nie herausfinden was das war.

LG Bage

1

Momentan könnt ihr nicht viel machen. Diese Energie hat wahrscheinlich nichts mit euch zu tun. Wenn ihr eine Möglichkeit hättet das Magnetfeld um euch zu messen, dann sollte sich die Stärke des Magnetfeldes während der Zeitdauer der “ bösen Energie “ signifikant verändern. Das wäre dann der Beweis, dass tatsächlich in dieser Region etwas vorerst Unbekanntes vorhanden ist. So ein Messgerät könnte am ehesten eine Universität haben, ausgenommen entsprechende Herstellerfirmen. Sprecht mal, die zu diesem Ort zuständige Polizei diesbezüglich an. Ein Aktenvermerk dazu wäre für spätere mögliche Untersuchungen vielleicht hilfreich.

Noch etwas. 35 Autominuten entspricht etwa 4 Stunden Fussmarsch. Hinzeit wohlgemerkt – zurück dann wieder 4 Stunden , das sind gesamt 8 Stunden – ohne Auto. Und dieser Mann hatte kein Gepäck, oder Tasche dabei, für ein Essen z.B. ? Versucht mal ein Phantombild von diesem Mann zu zeichnen.

0

:DDDD Als gruselige Kurzgeschichte nicht schlecht. Wendet euch doch mal an die Dorfsheriffs von Hängasch, vielleicht finden die ja was raus.

Was möchtest Du wissen?