Wir Pfadfinder, die Gesetzlosen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es handelt sich um ein Messer der Firma Strider, unten gibt es einen vorstehenden Punkt, wenn man dort ( zugegeben mit viel Kraft ) draufdrückt, geht die Klinge sofort auf und rastet ein

Anscheinend handelt es sich um ein Springmesser. Selbst wenn es in Deutschland legal sein sollte, d.h. es springt seitlich auf und die Klinge ist nicht länger als 8,5 cm und nicht beidseitig geschliffen, ist der Besitz für Minderjährige verboten, da es sich um eine Waffe im Sinn des Waffengesetz handelt. Das von dir erwähnte 'Traditionsrecht' gibt es nur in der Form, dass es in § 42a WaffG bestimmte Ausnahmen vom Führungsverbot gibt. Ein Springmesser ist jedoch kein für Pfadfinder typisches Fahrtenmesser und fällt daher meiner Meinung nach nicht unter diese Ausnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
14.06.2014, 18:19

Eines noch: Ich kenne nur eine US-Firma namens Strider, die stellen keine Springmesser her, und ihre Messer liegen in einer völlig anderen Preisklasse. Ich nehme mal an, dass das Messer aus China stammt und der Hersteller einen bekannten Firmennamen benutzt, ohne die Rechte daran zu haben.

http://www.striderknives.com/

1
Kommentar von MsSmokeThat
15.06.2014, 22:32

Das es "nur" 25€ gekostet hat wird das Ding jetzt einfach entsorgt, bevors noch Probleme gibt.

0

Das mit der Tradition ist so eine Sache, das bedeute nicht das du mal eben irgend ein Messer führen darfst für das ein Führungsverbot besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsSmokeThat
13.06.2014, 22:49

Aber er durfte ja anscheinend das Messer verkaufen, und wie soll er das herbekommen wenn er nur auf einem Markt und nicht im Waffenladen verkauft?

0

Bevor jetzt falsch über mich gedacht wird : Da es anscheinend doch illegal ist wird es jetzt einfach entsorgt, sicher ist sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrtenmesser haben traditionsgemäß feststehende Klingen und es sind keinesfalls Sprungmesser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Traditionsrecht ist kein Recht im Sinne des Gesetzes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
14.06.2014, 00:37

Aber Brauchtumspflege schon. ;)

0

Soweit ich weiß, darfst du auch Einhandmesser bei dir tragen, wenn du begründen kannst, wofür du es brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
14.06.2014, 18:15

Nach der derzeitigen Rechtsprechung wird das schwierig.

0

Was möchtest Du wissen?