Wir mussten einen neuen Filter Einbauen und jetzt sterben unsere Fische. Warum?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das nennt sich Nitritpeak, aufgrund des nicht funktionierenden Filters. Die Nitritwerte sind enorm gestiegen und vergiften die Fische. Abhilfe schaffst du nur über große Wasserwechsel, die Tage, bis sich das Bakteriengleichgewicht wieder aufgebaut hat.

Merke: Nie den Filter wechseln, ohne das der andere Filter schon ein paar Wochen mitläuft. Und lasse die Chemie weg!

Josephine278 24.06.2011, 11:20

Wir haben im Zoo geschäft ein Wasser test gemacht darauf hin hatte er gesagt das der nitrit wert nicht so schlimm ist. Daher hatte er mir gesagt nichts mehr machen. Soll ich totzdem das Wasser wechseln.

0
Chrischtian68 24.06.2011, 11:33
@Josephine278

Du meinst im Zoofachgeschäft wissen die um was es geht?

Die machen ihre Stäbchentest, die nicht aussagefähig sind und meinen das es gut ist.....

Mache die Tage oft große Wasserwechsel.....

0
Chrischtian68 24.06.2011, 12:24
@Chrischtian68

Übrigens was zum Geier ist ein Mickey Maus Baby?

Könntest du dich an die gängigen Namensbezeichnungen halten?

Ich stelle mir gerade vor, wenn ich Zoohändler wäre und mein Gesichtsausdruck, wenn mich einer fragt, ob ich Mickey Maus Babys habe.....

Die Antwort wäre entsprechend.

0
Auratus 25.06.2011, 04:30
@Josephine278

wieso findet man die nicht im Netz??

Und wenn dein Händler soooo toll ist , warum verrecken dein Fische? Irgendwas kann da doch ned stimmen...

0
Josephine278 26.06.2011, 20:27
@Chrischtian68

Hallo. Meine Restlichen Fische haben es überstanden. Trauer war groß- Wie muss ich mich verhalten jetzt bei meinen restlichen Fische. In meinem Buch steht nichts darüber? Haben sie bleibene Schäden? Es sind ein paar Paare und deren Babys?

0
Chrischtian68 27.06.2011, 05:43
@Josephine278

Unterlasse in Zukunft einfach diese Massiven Eingriffe, mache ab und an Wasserwechsel und gut ist es.

0
Josephine278 27.06.2011, 14:10
@Chrischtian68

Ja das machen wir. Vielleicht werde ich es aufgeben mit dem Fischen. Vielen Dank für die Antworten

0

Gehe dringend mit einer Wasserprobe in den nächsten Tierhandel und lasse das Wasser testen, leider nehmen manche Geld dafür, natürlich will man am Liebsten auf Chemie verzichten, aber manchmal geht es nicht ohne! Fehlende oder zu hohe Werte können durch bestimmte Mittel ausgeglichen werden.

Als mir das passiert ist, habe ich meinem Sohn erzählt, dass manche Fische nicht so alt werden...eine Notlüge...Kaufe aber noch keine neuen Fische, bis alle Werte sich erholt haben!!!

Viel Glück !!!

Josephine278 24.06.2011, 11:37

Hallo. Ich habe gestern ne wasser Probe zum Tierzoohandlung mitgenommen. Die haben gesagt das sieht eigentlich nicht so schlimm aus. Soll ich nochmal ein teilwechsel machen. Danke für die Antwort

0
Pascal10 24.06.2011, 12:00
@Josephine278

Würde ich auf alle Fälle machen - dann kannst Du nur noch abwarten...leider

0
Auratus 24.06.2011, 12:22
@Pascal10

hätte man selbst getestet wüsste man wahrscheinlich besser was am Wasser falsch ist , als wenn das so´n Depp macht ;) Nichts für ungut aber warten ist da nicht grad die beste Idee ! Fische raus und vorübergehend in ein anderes Aquarium ( Bekannte / Händler ) geben...

0

Hätte man auch nur ein Buch gelesen wüsste man was das ist... Nichts für ungut , aber ich find es verantwortungslos sich einfach Tiere anzuschaffen ohne die geringste Ahnung. Dies ist leider zu 99% die Ursache warum viele Lebewesen im Aquarium qualvoll sterben...

Ansonsten hat Chrischtian alles schon gesagt... Wer im Aquaristikladen testen lässt , kann sich das ganze auch direkt sparen. Solche Test sollte man alle inkl Referenzen zu hause stehen haben!

Im Filter sind noch keine Bakterien drin, man solte einfach dem Schwamm des alten Filters im Becken auswringen und ihn am besten dannach noch paralell zum neuen ein paar Wochen mitlaufen lassen, aber so wie du es gemacht hast sind jetzt warscheinlich die ganzen Bakterien raus, die das Wasser reinigen und deshalb sterben die Fische. Das ist in etwa so als würdest du eine Kläranlage ausschalten und das Abwasser mit dem ganzen Abfall ungereinigt ins Meer leiten

Wie alt ist der Bodengrund in dem Becken ? Wenn da ggf. die Ursache zu finden wäre, nützt weder Wasserwechsel noch der ganze (bitte die Wortwahl beachten: der ganze Sch****-Chmiekram) nichts.

Ergänzung: Bei Eingriff in ein Öko-System sollte man hilfsweise mit Aktivkohle im Filter tätig werden.

Josephine278 24.06.2011, 11:06

Hallo. der Bodengrund ist erst 4 Monate alt. Die Chemie hat mir ein Zoogeschäft empf.

0
Chrischtian68 24.06.2011, 11:11

Mein lieber Jockel, es passiert das gleiche wie wenn man die Fische in ein neu eingerichtetes Becken einsetzt, ohne das die Filter biologisch reinigen, das ist der Nitritpeak. Hättest du dich, wie andauernd von mir empfohlen, mal mit dem Thema Stickstoffkreislauf/Biochemie auseinandergesetzt, dann wüsstest du es.

0

Filter- und Wasserwechsel war zuviel auf einmal.

Das biologische Gleichgewicht ist aus den Fugen geraten...

Was möchtest Du wissen?