Wir müssen unseren Hund abgeben. Andere Möglichkeiten als das Tierheim?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In der Tageszeitung wäre es auch möglich. Die Interessenten aber sehr gut anschauen und möglichst auch den Platz.

Ansonsten bleibt leider nur das Tierheim. Aber vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit, den Hund zu behalten. Vielleicht macht jemand vorübergehend Pflegestelle.

Euer Hund würde sich auch niemals von euch trennen. Für ihn wird eine Abgabe oder Verkauf ganz schlimm, er wird eure Entscheidung nicht verstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt oft nothilfeseiten fuer bestimmte rassen (zum beispiel "polarhunde in not" etc)

anosnten in einem tierhiem anrufen und fragen, ob sie da jemanden kennen, der interesse an eurem hund hat.

ich habe mich mit 2 hunden immer fuer jede wohnung beworben. bei der besichtigung die hunde mitgenommen. meist haben wir dann trotzdem die wohnung erhalten, weil unser hunde freundlich sind und wir auch auf unser hundehaftpflicht hingewiesen haben.

ein pauschales hundeverbot gilt nicht, ein hundeverbot muss im einzelfall begruendet werden.

ich wuerd mich nicht wegen einerwohnung von einem hund trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, gib eine Kleinanzeige auf. Aber verschenke den Hund nicht einfach. Ein paar Hundert Euro solltest du dir schon bezahlen lassen, um keine Leute auf den Plan zu locken, die einfach mal kostenlos einen Hund ausprobieren wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aushänge machen in den Supermärkten der Region und/oder Anzeige in der örtlichen Presse

Oder Kontakt aufnehmen zum Regional-TV - gibt in manchen Regionen Sendungen wie "Herrchen gesucht"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch in Tierschutzvereinen in eurer Gegend um Hilfe fragen, die Situation erklären und sie um Hilfe fragen. Manchmal kann man die Tiere noch aus dem alten Zuhause vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verkaufe (nicht verschenken, Schutzgebühr) ihn über ebay Kleinanzeige. Von dort habe ich bereits 2 Katzen, hat immer gut geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie vorhin schon erwähnt wurde, eBay Kleinanzeigen oder ruf Bauernhöfe an. Haben wir vor 12 Jahren auch gemacht, aber weiß nicht wie es heute aussieht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser Ebay oder anderen Verkaufsportalen fällt mir da spontan nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

setz ihn mal auf ne seite. facebook hat bespielsweise viel eseiten mit tierfreunden wo gerne einem hund ein zuhause geben würden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine rasse ist der hund und wie alt ist er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay kleinanzeigen werden haustiere weiter gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?