Wir müssen ein kleines altes Haus wieder bewohnbar machen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Au Backe...ihr habt keinen Plan, wie man sowas baut?

Da gibts schon mal die Statik zu beachten. Wenn sich das Dach selber trägt, kann man die alten Balken raus nehmen, aber wenn nicht...???

Ich würde lieber etwas mehr Geld investieren, als einen Einsturz zu riskieren. Balken entfernen ist einfach. Mit einer Kettensäge die alten Balken durchschneiden und raus ziehen. Aber ich möchte hier nichts weiter dazu sagen, ohne den Bau vorher gesehen zu haben. Fotos wären hilfreich gewesen.

Ein Fachmann sollte die Balken tauschen. Die Balken dann zu verkleiden, ist nicht mehr weiter schlimm. Das kann man mit Profileisen, Dachlatten und Rigips recht billig selber hinbekommen.

...ich würde die Decke nicht abtragen lassen-da kommt man schnell in einen viel zu hohen Sanierungsbetrag! (und einen eheblichen Dreckaufwand!) Ev. ein-bis zwei sichtbare Deckenbalken drunter einziehen, welche als Sichtbalken letztlich urig aussehen können. Oder alternativ Peiner-Stahlträger-welche mit Streckmetall verkleidet dann sauber verputzt werden können. Alternativ wäre aucheine Zwischendecke daran anzubringen-ebenso wie an Variante eins- welche dann mit Holz verkleidet oder z.B. auch mit Rigips-Platten verkleidet werden können und tapeziert werden. habe ich seinerzeit vor Jahrzehnten selbst gemacht und die Nachbesitzer freuen sich noch heute daran.....

wenn es wirklich die Decke ist die einsturz gefährdet ist, dann muss das ein Fachmann machen schon wegen der Statik. so wie es aber klingt, ist es nur die Putzdecke die sich von den Balken gelöst hat. wenn das der Fall ist, einfach die Putzdecke runterreißen und durch eine Gipskartondecke ersetzen. Das geht relativ schnell. Kosten für Die GK-Decke belaufen sich mit Material auf ca. 25-30 Euro pro Quadratmeter für solche Sachen einfach mal bei www.MyHammer.de schauen. Na dann viel Spaß beim Basteln

wenn ihr einen wirklich gut gemeinten Rat wollt ...

macht ein Wochenendseminar ''Fachwerk reparieren/sanieren/restaurieren'' mit ...

Anbieter könnt ihr im Internet finden ... kostet zwischen 50 und 100 Euro, und die sind sehr gut angelegt ... was ihr da investiert, spart ihr hinterher beim ''richtig sanieren'' / ''richtig selbermachen'' um ein vielfaches ein

es ist nur die frage wie weit seit ihr handwerklich begabt, nach deiner fragestellung kann es nicht weit sein, geh in ein baumarkt erkundiege dich wie teuer trägerbalken & schalbretter (50qm für dachboden) sind, dann hast du schon ein groben preis für deine decke/boden

8.000...10.000 euro. wenn ihr das selbst macht

Was möchtest Du wissen?