Haus neu kaufen und bisherigen Mieter kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie können wir diesen Mieter kündigen / können wir ihn als neue Eigentümer überhaupt kündigen ohne Eigenbedarf?

Vermutlich gar nicht. Die Kündigungsmöglichkeiten für den Vermieter ergeben sich aus dem § 573 BGB und lauten wie folgt:

  • Vertragsverstöße des Mieters
  • Eigenbedarf
  • mangelnde wirtschaftliche Verwertung, d.h. das Objekt lässt sich nicht ohne Verluste bewirtschaften und muss abgerissen werden.

In dem konkreten Fall hättet Ihr nur die Möglichkeit, entsprechende Aufhebungsvereinbarungen mit den Mietern zu schließen. Vielleicht stimmen Sie einer Aufhebung zu, wenn Ihr eine "Entschädigung" zahlt.

Den Mieter kauft ihr praktisch mit. Und zwar mit allen bisherigen rechten und Pflichten, die sich aus seinem bestehenden Mietvertrag ergeben.

Mit einem langen Klageweg könnt ihr zwar erreichen, dass der Mieter einer Kündigung wegen der wirtschaftlichen Verwertung des Hauses gekündigt werden kann.

Wenn er eine cleveren Anwalt hat, kann sich das aber über Jahre hinziehen. Bis dahin hättet ihr auch schon ein neues Mehrfamilienhaus bauen können.

Kauft das Haus, wenn jetzt die Gelegenheit dazu ist, aber rechnet nicht damit, dass Ihr Euer Projekt schon in Kürze verwirklichen könnt. Es wird wohl kaum einen Grund geben, der Euch berechtigt, den Mietern zu kündigen.

Wenn eine Kündigung wegen Eigenbedarf nicht in Betracht kommt, geht eine Kündigung nur bei groben Vertragsverstößen.

An erster Stelle Probleme bei den Mietzahlungen.

Ansonsten kann man den Mieter ja höflich fragen ob er gegen eine gute Entschädigung freiwillig kündigt.

Als Vermieter benötigt man bei einer ordentlichen Kündigung eines Mietverhältnisses ein berechtigtes Interesse. (wie z.B. Eigenbedarf). Ist der Eigenbedarf tatsächlich nicht gegeben ist es unmöglich eine ordentliche Kündigung auszusprechen, wenn die Mieter sich nichts zuschulden kommen läßt.

http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/kuendigungsgruende.html

Kaufen, sanieren, modernisieren, Miete neu gestalten. Mit etwas Glück kündigt er von alleine.

Einen anderen Grund zur Kündigung werdet ihr da nicht finden.


Was möchtest Du wissen?