Wir möchten einen Import Export gründen. Hauptsitz der Firma soll Deutschland sein. Leben, werden wir aber wohl in Spanien, vor Ort. Wie verhält sich das mit d?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde bei einem Steuerberater vorbeischauen, der kann das richtig und korrekt beantworten.
Ich glaube aber, dass es völlig egal ist, wo ihr privat wohnt, das sind eure privaten steuern, die ihr in Spanien zahlen müsst, wenn ihr länger als 183 Tage dort seid.. der Hauptsitz in Deutschland bedeutet, dass die Firma in Deutschland steuern zahlen muss. Eine sogenannte Doppelsteuer kommt meines Erachtens nicht in Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so ein weites Feld (Rechtsform, ein, oder zwei Wohnsitz(e)).

So etwas bedarf individueller Beratung und nicht einer Antwort "aus der Hüfte" hier im Forum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den normalen Schwachsinn in "2016" betreiben. Das Ortansässige Amtsgericht mit der Gründung einer U.G beschäftigen. Aber schnellstens...solange es dieses Format noch gibt.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
06.07.2016, 12:53

woher kommt die Erkenntnis, dass es die U.G. nicht mehr lange geben wird?

zumindest deiner Meinung nach?

0

diese Fragen beantwortet der Steuerberater eures Vertrauens .......

auf Auskünfte dieser Plattform zu vertrauen wäre mehr als mutig ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?