Wir kriegen ein drittes Kind (Sohn), meine beiden Kinder möchten dass das Kind Ali heißt, wie kommt es bei den Deutschen Ohren an? Womit assoziiert ihr es ?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Kind soll nicht Ali heißen 66%
Kind soll Ali heißen 33%

12 Antworten

Was genau ist Deine Befürchtung? Benachteiligung in der Schule oder bei der Arbeitsplatzbewerbung? Damit musst du mit einem türkischen / arabischen Namen tatsächlich rechnen, da leider immer mehr Deutsche fremdenfeindlich reagieren. Sehr schade! 

Wenn Dir Deine nationale oder religiöse Identität wichtiger ist, dann nimm den Namen.

Wenn Du aber eine Chancengleichheit so weit wie möglich herstellen willst, dann wähle lieber einen Namen, bei dem die Herkunft nicht gleich klar ist. 

Alternative Lösung: Gib einen "neutralen" Vornamen und verwende Ali als Zweitnamen aber später auch als Rufnamen. In der Bewerbung z.B. kann dann immer noch der andere Name stehen.

Traurig, dass man in dieser Form darüber nachdenken muss. Beschämend für unser Land!

Lili (bin Deutsche)

Danke, dass du das verstanden hast. Du hast den Nerv getroffen. Da mir bei der Fragestellung nicht genügend Zeichensatz zur Verfügung stand musste ich mich kurz halten. In der Tat möchte ich nicht, dass mein Sohn bereits mit Nachteilen in der Schule oder auf der Arbeit rechnen muss. Denn vor einigen Jahren hatte ich dazu einen Bericht gelesen, dass Namen wie Ali, Mustafa oder Ahmet es in dieser Gesellschaft schwer haben... Übrigens wir wollen denn in Wirklichkeit Ali- Tarik nennen. Aber ist egal mit wem wir reden (Deutsche), kommt der Kommentar "Wieso denn Ali? lasst doch Ali weg". Und ich wollte das hier ein wenig verifizieren, ob das wirklich so schlimm bei den Deutschen ankommt? Denn im türkischen oder im orientalischen Raum ist der Name wirklich sehr positiv.

 

0
@Itouch

Ali wird ebenso wie Mohamed und Mustafa als "Klischeename" für Türken oder Araber gesehen. Mit Tarik könntest Du etwas mehr Glück haben (steht für Kämpfer, richtig?), aber da die Türkei ja trotz aller Vorbehalte ein beliebtes Reiseziel ist, hat sich dieser Name sicher auch mit seiner Herkunft herumgesprochen. Man kann vielleicht einen deutschen Namen suchen, in dem die Silbe "Ali" vorkommt ... sozusagen ein Trojanisches Pferd ;-) 

Bei der zunehmenden Islamphobie würde ich wirklich gut überlegen - so doof das auch alles ist!

Kleiner Trost: Auch manche europäischen Namen sind mit Vorurteilen belegt, so wie die gute "Jaqueline" oder "Mandy" ... sie stehen meist als Symbol für Kinder aus der Unterschicht. Akademiker vergeben klassische, deutsche Namen wie "Ludwig" oder "Helene". Ja, dass Dich ruhig an den Kopf ;-)

1
@lillifee70

Tja, was soll man da nur sagen... Schade dass ich fast machtlos gegen die Vorurteile bin, genauso auch bei Mandy oder Jaqueline:( Muss ich mir wirklich doch Strategien entwickeln wie ich mit dem Namen nach Außen wirken muss?:( Ich werde mir noch Gedanken machen

1
@Itouch

Gegen Vorurteile sind wir alle machtlos. Ich lebe im Ausland und auch wir bekommen manchmal zu hören "ich hasse Deutsche" - besonders schlimm ist das für die Kinder! Man muss sich da wohl ein dickes Fell zulegen. 

0

Hallo, und erst mal herzlichen Glückwunsch :)
Wie manche hier schon geschrieben haben: such dir doch einen deutschen Namen aus, den man leicht mit Ali abkürzen bzw rufen kann, wie zb Alexander (macht sich auf bei Lehrern und auf Bewerbungen gut). Mit Vorurteilen und Benachteiligungen musst du leider rechnen, wenn du dein Kind Ali nennst. Aber es kann euch ja niemand verbieten, euren Sohn so zu rufen :) ich habe auch einen sehr spießigen Namen, wurde aber mein ganzes Leben lang anders gerufen - und das finde ich gut, weil mir so die Entscheidung überlassen wurde, wann ich mich wie nennen möchte. Allerdings finde ich auch, dass der Name zu denen seiner Geschwister passen sollte... Wenn die beiden anderen jetzt schon Mustafa und Mohammed heißen, passt ein Alexander da nicht so gut rein (;

Also mir gefällt der Name eher nicht. Ohne es böse zu meinen klingt es für mich eher nach Äffchen :) Aber Jeder hat einen anderen Geschmack und ihr müsst wissen, wie ihr euer Kind nennen wollt.

Trotzdem finde ich, dass IHR entscheiden müsst, wie euer Kind heißen soll und nicht eure Kinder.

Herzlichen Glückwunsch übrigens ;)

Uns gefällt der Name sehr... Ich finde nur, dass er nicht später mit Vorurteilen kämpfen soll...

0
@Itouch

Wenn es das ist, würde ich mich dafür entscheiden. Es gibt immer Leute, die etwas an einem auszusetzen haben. Ob das jetzt der Name ist, eine krumme Nase oder Übergewicht - man wird nie von allen akzeptiert. Wenn Jemand mit dem Namen ein Problem hat, ist er verdammt oberflächlich. Und es ist ja kein unmöglicher Name wie Benjamin Blümchen oder Ähnliches.

1

Bewerbungsadresse für Deutsche Post AG?

An welche Adresse muss ich meine Bewerbung schicken wenn ich mich bei der Deutschen Post bewerben möchten? An die... -> örtliche Fililale der DP, -> nach Bonn mit Namen der Filiale in der ich arbeiten möchte oder -> andere Andressen?

...zur Frage

Wegen Namen gemobbt?

Hi leute! Ich bin 17 und habe eine komische frage: in meiner Klasse, gibt es einen Jungen der richtig südländisch aussieht, sprich pechschwarze Haare, dunkel braune Augen, also richtig klischeehaft. Wenn wir einen neuen Lehrer/in bekommen, und wir uns kurz vorstellen müssen, dann denken alle lehrer, er würde "ali, mustafa oder mehmet heißen. Also, solche ähnliche namen. Er hat aber ein richtig, richtig deutschen Namen weil er in deutschland geboren ist aber seine eltern aus einem südländischem Land kommen. Und wenn er sagt: "ich heiße...!" alle haben irgendwie den gleichen gesichtsausdruck, einen auf dem: "okay, das habe ich jetzt nicht erwartet!" Er tut mir so leid weil er richtig korrekt und sehr lustig ist. Wie mögen es, ihn zu ärgen, wegen seinem Namen, weil es gar nicht zu seinem Aussehen passt! Hahahahah das ist so lustig. Woran liegt das?? Danke im Voraus

...zur Frage

Darf man einen Hund "Buddha" nennen? Oder verletzt man dadurch die religiösen Gefühle von gläubigen Buddhisten?

Demnächst will ein älteres Ehepaar mit einer jungen am. Bulddogge in unsere Welpengruppe kommen. Ihr Welpe (jetzt 12 Wochen alt), den sie aber noch nicht vom Züchter abgeholt haben, soll dann "Buddha" gerufen werden.

Mich würde interessieren, ob es da wohl Menschen gäbe, die sich dadurch irgendwie beleidigt fühlen könnten.

...zur Frage

Wieso werden muskulöse Männer oft als dumm bezeichnet?

Es gibt ja dieses Vorurteil: breit gebaute Männer die Muskeltraining machen sind nicht besonders intelligent.

Ich persönlich hab noch nie einen Zusammenhang zwischen mangelnder Intelligenz und Muskeln bemerkt, aber dieses Vorurteil hält sich hartnäckig.

...zur Frage

Zwillingsnamen, wie soll ich mein zukünftigen Zwillinge bloß nennen?

Hey ihr, ich habe mal wieder Fragen zu den Namen meiner zukünftigen Zwillinge. Gerade habe ich die Namen Oliv und Lotta entdeckt. Obwohl mir Matilda und Helen(a) oder Elaine, auch noch sehr gefallen.

Zwar werde ich jetzt erstmal zwei Mädchen bekommen, doch weiß man ja nie was in Zukunft passiert, also schreibt mir bitte auch noch eure Meinungen zu Lars, Malte, Daniel und Henning.

Vielen Dank! Eure Franzi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?