Wir hatten heute auf der Autobahn eine Diskussion, weil ich wissen wollte, warum die Autobahn Autobahn genannt wird und nicht Autostraße oder Autostrecke?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Begriff „Autobahn“ wurde erstmals von Robert Otzen
verwendet, der 1929 vorschlug, statt des bislang gebräuchlichen und
„unhandlichen“ Begriffs „Nur-Autostraße“ in Analogie zur Eisenbahn
„Autobahn“ zu verwenden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Autobahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnjaLisaB
08.08.2016, 20:17

Danke schön ... (y) 

0

Okay, also deiner Frage nach zu urteilen,ist dir gerade ziemlich langweilig, hab ich recht?

Ich schätze die Autobahn wird  AutoBAHN genannt, weil es nicht nur eine Straße/Strecke gibt, sondern verschiedene Bahnen auf denen mehrere Autos gleichzeitig fahren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnjaLisaB
08.08.2016, 20:15

Danke für deine Antwort, es hat auch nichts mit Langeweile zu tun, es hat mich einfach interessiert, weil wir mit dem Auto unterwegs waren und ich mir über den Begriff Gedanken gemacht habe.

0
Kommentar von Everklever
08.08.2016, 20:30

Ich schätze die Autobahn wird  AutoBAHN genannt, weil es nicht nur eine Straße/Strecke gibt, sondern verschiedene Bahnen auf denen mehrere Autos gleichzeitig fahren können.

Stimmt nicht. Es ist eine Ableitung vom Wort Eisenbahn. Aber: Wer abrutscht, darf noch mal.

0

Strecke bezeichnet einen abstand. D.h die strecke von Stadt A nach Stadt B usw. Eine Straße ist klein, meist ein oder zweispurig, jedenfalls klein und die geschwindigkeitsbegrenzung liegt in der Stadt bei 50 km/h auf der Autobahn je nachdem zwischen 80km/h Bis unbegrenzt. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt u. a. damit zusammen, dass bei der Entwicklung des Autobahnprojektes in den späten 20er- bzw. frühen 30er Jahren die  Reichsbahn (so widersinnig oder skurril das heute erscheinen mag) eine führende Rolle spielte. Aber es gab ja sonst keine Institution, die sich mit Trassierungen über weite Strecken auskannte, die begegnungs- und kreuzungsfrei waren und hohe Geschwindigkeiten zuließen. So entstand neben der Eisenbahn halt die Autobahn. Erst im Nationalsozialismus wurde dann der Autobahnbau und -unterhalt aus der Zuständigkeit der Reichsbahn gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Autobahn und Autostraße sind zwei verschieden Sachen. Für beide gilt allerdings, daß nur bestimmte Fahrzeuge mit einer Mindestgeschwindigkeit diese nutzen dürfen. siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Autostra%C3%9Fe

2. Es heißt ja auch Eisenbahn und nicht Eisenstrecke. Wobei es den Begriff der Bahnstrecke ja gibt. Hier meint der Teil "Strecke" aber tatsächlich den Weg/Streckenverlauf, nicht die Gleise als solche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil autostraße und autostrecke blöd klingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honeymouse360
09.08.2016, 11:30

Ja, aber wenn es von Anfang an Autostrecke oder Autostraße genannt worden wäre, fänden wir wahrscheinlich auch den Begriff Autobahn komisch ;)

0

Autobahn kommt noch von den Nazis. 30iger Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casala
08.08.2016, 20:15

quatsch, als das wort entstand, hat adolf noch an seinen postkarten gezimmert.   :((

2
Kommentar von Pestilenz3
08.08.2016, 20:18

😱😱wahhh -wahhhh nazis 😱😱

NIE wieder autobahn sagen 😂😂

Sorry musste sein 😂😂

1
Kommentar von Everklever
08.08.2016, 20:34

Autobahn kommt noch von den Nazis. 30iger Jahre

Weder die Erfindung, noch die Namengebung, hat etwas mit dem Nationalsozialismus zu tun.

1

Weil sie der bahn konkurenz machte.

Früher lief der warenverkehr quasi hauptschliesslich über die bahn. Mit aufkommen der "autobahnen" war das nicht mehr so.

Da ist der name naheliegend.


Autostrasse gibt es ja . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?