Wir hatten einfach keine gesprächsthemen

5 Antworten

Hmm dann war es wohl die falsche Partnerin um zu kiffen, such dir dazu am besten nur Freunde mit denen du dich gut verstehst

Man kann nicht mit jeder Person gut reden, ist einfach so

Nicht kiffen, sondern was aus deinem Leben machen, dadurch wird man interessant 👳🙝

Ist Kiffen wirklich sooo schlimm?

Also ich bin 18 und gehe des öfteren auf Partys, und jedesmal trinke ich und meine Freunde, bleibt ja nicht aus. Aber ich habe kein Bock mehr auf sowas ... immer saufen und so. Und meistens machen wir dann richtigen Blödsinn, was ich auch nicht gut finde. Deswegen interressiert mich das Thema Drogen zurzeit. Kommt vielleicht auch davon das mein Bruder (23 Jahre) jeden tag kifft. Es tut es schon seit er 16 ist. Ich finde das nicht schlimm schließlich hat er sich davon noch nie verändert. Er trinkt grundsetztlich keine Alkohol nur einmal im Monat, und das ist schon sehr viel. Aber meine Eltern finden es nicht gut das er Kifft, obwohl er dann gechillt ist und meistens in diesem Zustand zockt, mögen sie ihn nicht. Aber ich hingegen mach immer so ne Saufaktion aber das finden sie nicht so schlimm wie kiffen. Ich verstehe sie einfach nicht. Denn ich finde Saufen VIEL schlimmer als Kiffen. Und es schadet auch dem Körper, kiffen hingegen nicht so .... Des öfteren fragt er mich ob ich auch mal ziehen will ..... ich antworte immer mit "ne lass mal" oder sowas. Aber ich glaube ich probiere es einfach mal aus, was haltet ihr davon? Ich mein, ich kenne ihn mein ganzes Leben(logisch) und ich mag ihn aus meiner Familie am meisten, deswegen denke ich was kann schon schief gehen :-) mfg

...zur Frage

Gutes Gesprächsthema zu reden mit Freund (ernsthaft)?

...zur Frage

wie wird man redegewandt?

ich habe schon mein ganzes leben das Problem, das wenn ich mit einer Person alleine bin ich krampfhaft versuche ein gesprächsthema zu finden. vor jedem treffen egal ob ich die Person schon kenne oder nicht (ausnahme bildet hier meine beste Freundin) drehen sich all meine Gedanken um unser gesprächsthema. daher mache ich mir immer unglaublich viel stress und erfinde oft ausreden vor treffen aus purer angst. wie macht ihr das, wie findet ihr gesprächsthemen und wie könnte man mir helfen

...zur Frage

Ich glaube mein freund nimmt weiterhin pep?

Hallo ich brauche echt mal eure Hilfe.

Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Als wir uns kennen lernten, waren wir nur freunde. Ich wusste das er kifft und pep zieht. Iwie ist da mehr entstanden und er wollte mit mir eine Beziehung. Wir sind zusammen gekommen, mit der Bitte das er mit den Drogen aufhört. Ich habe ihm gesagt wenn er einmal noch was durch die Nase zieht, bin ich weg... Mit dem Kiffen habe ich kein Problem, da ich selber ab und zu rauche, kann ich es ihm nicht verbieten. Aber alle anderen Drogen sind einfach tabu. Iwie versuche ich ihm zu glauben das er keine Nase mehr gezogen hat, aber ich kenne mich auch einfach nicht mit einem Drogen verhalten aus. Ich weiß nicht wie ich das heraus bekommen kann ob er noch was nimmt oder nicht. Egal wie oft und lange ich im Internet schaue nach Symptome. Mein Freundeskreis glaubt auch überhaupt nicht das er aufgehört hat, da er noch mit so Leuten abhängt die Nase ziehen. Es is auch schwer Iwas zu sehen, da er ja auch des öfteren kifft. Ich habe mal an einem test gedacht, den ich sofort machen würde, aber der test kann doch bestimmt nach einem halben Jahr das noch nachweisen od? Kann mir vielleicht iwer einen Rat geben was ich noch machen kann? Bitte

...zur Frage

beziehung mit einem kiffer als nicht-kiffer?

Hab vor 2 monaten ca. Einen tollen typen kennengelernt. Das einzige "Problem" ist für mich einfach, dass er regelmäßig kifft, und das nicht gerade wenig. Jetzt war ich letztes wochenende bei ihm und er war halt wieder mal ganz wo anders, was mich einfach nur genervt hat. Dann hat er mich gefragt, ob ich mit ihm nicht was rauchen will.. ich habe nein gesagt. Danach war die stimmung angespannt, irgendwann bin ich dann gegangen.

Seitdem meldet er sich gar nicht mehr bis kaum.. nur weil ich nicht mit ihm kiffen wollte ?

...zur Frage

Ist es beim Kennenlernen arrogant, über Besitz zu sprechen?

Hallo,

klar, beim Kennenlernen von Leuten spricht man ja über sich und womit man sich so beschäftigt. Ich lerne gerne neue Leute kennen und als offener Mensch gehe ich gerne auf Leute zu, oder lade sie einfach zu mir ein, organisiere ein Essen zB.

Bei mir ist es so, dass ich vor 6 Jahren in einem jungen Alter von 29 Jahren ein Mehrfamilienhaus erworben und es von A bis Z saniert habe. Es war eine sehr mutige und anstrengende Geschichte. Ich verbringe viel Zeit damit hin und wieder in meiner Freizeit und auch sehr gerne mit damit verbundenen handwerklichen und bürokratischen Dingen.

Nur ist es so, dass ich an sich ein bodenständiger Typ bin und keinesfalls als arrogant abgestempelt werden möchte. Andererseits bin ich mit dem Haus leidenschaftlich beschäftigt.

Würdet Ihr es als arrogant sehen, wenn euch euer Gegenüber von sowas erzählen würde? Sollte ich dieses Thema eher verschweigen ? Es wird ja heute gerne über 17 Ecken gedacht. Wenn man dann über etwas erzählt, was viel Geld nebenbei (arbeite Vollzeit 500km weg vom Haus) bringt, denkt man vielleicht, dass man angeben und sich darstellen will. Auch wenn man alles mit Herzblut aufgebaut hat, ohne von irgendwem gepumpt worden zu sein.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?