Wir hätten gern das wechselmodell oder auch 50/50 modell

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich praktiziere seit 13 Jahren das Wechselmodell mit meinen Sohn. Beantragt werden muss nichts. Der Wohnsitz wird automatisch der Mutter zugeteilt, was für diese Steuervorteil und Kindergeld bedeutet.

Juristen und Sozialpädagogen sind in Bezug auf das Wechselmodell meist negativ eingestellt. Aber in der Praxis ist es für das Kind sicher die beste Lösung. Voraussetzung ist nur, dass beide Elternteile nicht zu sehr an überlieferten Rollenklischees festhalten.

Erfahrung habe ich keine damit. Jedoch gehe ich davon aus, dass ihr das zwar beantragen müsst, dies jedoch eine reine Formsache ist. Es kann das Jugendamt kaum entscheiden, wie ihr das Aufenthaltsbestimmungsrecht regelt. Solange das Wohl des Kindes nicht gefährdet ist, hier denke ich z.B. an den regelmäßigen Schulbesuch.

Am Besten wird sein, dass ihr gemeinsam bei der zuständigen Behörde vorsprecht, um dies darzulegen und auch evt. Rückfragen direkt beantworten zu können.

Was möchtest Du wissen?