Wir haben unsere Wände gestrichen, jetzt nach Trocknung blättert sie ab.An was kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Untergrund kommt als Hauptursache als erstes in Frage; die Trocknungszeit sollte nicht zu schnell sein (Zimmer nicht aufheizen) und dann noch die Qualität der Farbe. Welchen Untergrund habt ihr? Habt ihr ihn gereinigt (evtl. Nikotin) vorher?

hexe24 04.03.2007, 11:52

Farbe konnte langsam trocknen. Es ist Raufasertapete, haben eine billige Farbe gehabt aus einen Sonderpostenmarkt, sie war von 10,00 EUR auf 5,00 EUR runter gesetzt. In den Fenster haben wir frischen Putz, der aber auch in ruhe trocknen konnte. Den Putz haben wir mit Tiefengrund vor gestrichen, dort blättert die Farbe auch. Gereinigt haben wir die Tapete nicht, muss dazu sagen das es schon eine ältere Tapete ist, also schon vor gestrichen war. Wie hätten wir sie reinigen können?

0
eisbaer2010 04.03.2007, 12:38
@hexe24

Ich nehme an, die alte Farbe auf der Rauhfaser hat noch nicht geblättert; in diesem Fall hält die neue Farbe auch nicht. Wenn Sie gelblich war kommts vom Rauchen, das ist ein Film auf der Tapete. Wie der Entferner heisst, weiss ich gerade nicht. Wenn sie dunkel war kanns unter anderem von der warmen Heizungsluft kommen, die hochsteigt und den Staub mitnimmt und in den Unebenheiten der Tapete absetzt. Dieser Staub ist locker und kann die Haftfähigkeit der neuen Farbe beeinträchtigen. Beim Putzen vorher den Lappen nicht zu feucht machen, denn das Wasser geht durch die Tapete und löst den alten Kleister. Aber ohnehin schon vorbei. Schwer zu sagen, ich denke trotz billiger Farbe müsste sie halten, bei billiger Farbe ist normalerweise die Deckfähigkeit das wo man den Unterschied sieht. Beim Putz bin ich ratlos. Ich denke zwar, Tiefengrund wär nicht nötig gewesen aber ob es schadet? War es diesselbe Farbe wie bei der Tapete? Vielleicht ist das ein Indiz, dass die Farbe schlecht war.

0

Du hast mit Deinem Kommentar bei eisbaer2010 Deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet. Ihr habt billige Farbe benutzt. Dazu eine ältere Tapete, die auch schon gestrichen war.

Leider habt Ihr am falschen Ende gespart. Es bleibt Euch jetzt nur noch, die alte Tapete zu entfernen etc. neue Tapete wieder anbringen und dann mit Alpina oder der noch besseren Farbe aus dem Fachhandel (den Namen weiß ich leider nicht) wieder zu streichen.

Rauhfasertapeten selbst vertragen bis zu 4 Anstriche! Danach muss neutapeziert werden! Also, das waere ein moeglicher Grund.

Weiteres ist die Billigfarbe eine Disspersionsfarbe. Das bedeutet dass sie von allen anderen Untergruenden abblaettert (Leimfarbe, Kalkfarbe, Latex-Beimischungen in einer Leimfarbe..) Also, ich glaube nicht dass es noch zu retten waere.

Tapete selbst kann nur gereinigt werden wenn Latex zu den Anstrich beigemengt worde, ich nehme an dass du es auch nicht weisst was da vorliegt?!

Was möchtest Du wissen?