Wir haben unser haus verkauft. Bis wann müssen wir raus aus dem Haus? Gibt es eine Grundfestlegung? Kann der der Nachkäufer Miete verlangen?

8 Antworten

Ganz einfach, wenn der Eigentümerwechsel mit Datum (nach notarieller Tätigkeit) im Grundbuch eingetragen ist, ist man ab sofort nicht mehr Eigentümer des Hauses!

Wenn kein Auszugsdatum im Kaufvertrag festgelegt ist, muss man folglich sofort ausziehen oder bezahlt Miete an den neuen Eigentümer, wenn er das Haus an den ehemaligen Eigentümer vermieten möchte.

Zieht man nicht aus, ist man nicht Mieter, bezahlt man Strafe dafür an den neuen Eigentümer, weil er es nicht nutzen kann. So einfach ist das...

Im Übrigen ist das Auszugsdatum meist an den vollständigen Eingang des Kaufpreises schriftlich gebunden, das muss aber nicht sein; denn man kann seine Immobilie auch jahrelang in vereinbarten Raten abbezahlen und ist trotzdem schon Eigentümer (Bestätigung per Unterschrift und Datum auf dem Vertrag UND per Eintrag im Grundbuch - nach notarieller Tätigkeit).

0

Natürlich kann nach Eigentumsübergang, wird ja beim Notar festgelegt, der neue Eigentümer auch Miete verlangen, wenn der alte Eigentümer noch drin wohnt. Dies sollte aber auch beim Notarvertrag festgelegt werden, was passiert für den Fall, daß die alten Eigentümer noch drin wohnen. Zudem sollte man schon die Miethöhe und die Mietdauer festlegen. 

Wenn ihr nichts spezifisch festgelegt habt, dann kann euch der neue Eigentümer ab Eigentumsübertrag (Eintrag ins Grundbuch nach Erledigung aller Notarangelegenheiten) sofort rauswerfen. Ohne wenn und aber. Und umsonst dort wohnen lassen muss er euch schon zehnmal nicht

Dürfen wir in einen anderen Landkreis ziehen?

Hallo ich und meine Familie wohnen in einem haus das haus soll verkauft werden wir müssen raus leben von hartz 4

...zur Frage

Kann mein Partner auch noch Miete verlangen?

Ich ziehe in das Haus meines Partners. Kann er Miete verlangen? Ich zahle bereits hälftig die Nebenkosten und bestreite die Einkäufe, wie Lebensmittel etc.

...zur Frage

Müssen meine Eltern ihr Haus zur Pflege verkaufen?

Moin, meine Eltern wohnen in NRW zur Miete, haben aber ein Haus an der Ostsee. Mein Vater ist schwer erkrankt. Muss das Haus an der Ostsee zur Begleichung der Pflegekosten verkauft werden? Oder ist es nur sicher,wenn sie drin wohnen.?

...zur Frage

Ex Frau wohnt im gemeinsamen Haus, kann ich Miete von Ihr verlangen?

Hallo Gemeinde,

wir haben ein Haus was zur Zeit finanziert wird. Ex Frau wohnt im Haus. Ich in einer Mietswohnung. EX-Frau zahlt zur Zeit die Finanzierung für das Haus. Ex Frau möchte nun über Anwalt von mir 138€ im Monat für die Hausumlagen(Grundsteuer/Boiler der defekt gegangen ist/Hausversicherungen usw.) Darf Sie das von mir Anfordern? Darf ich von Ihr Miete verlangen, da Sie im Haus wohnt und ich nicht?

...zur Frage

Darf der Vermieter eine Mieterhöhung machen, wenn bereits das Haus vom Vermieter zum Verkauf reingestellt wurde?

Vor 3 Monaten hat der Vermieter das Haus zum Verkauf bei Immowelt reingestellt, einige Besichtigungen hatten stattgefunden, jedoch ohne ein echten Kaufinteressenten. Das Haus steht immer noch zum Verkauf, jedoch will der Vermieter jetzt noch plötzlich eine Mieterhöhung bei mit durchsetzen. Diese liegt bei 10% und ist in Grenzen des Mietspiegels in der Region.

Bitte um Unterstützung.

Vielen Dank im Voraus.

Der Mieter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?