Wir haben um unser Haus herum sehr viele Nisthöhlen von Meisen.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach Dieter, Nisthöhlen sind normalerweise in einer Höhe angebracht wo Menschen ohne Hilfsmittel wie z.B. Leiter keine Möglichkeiten haben an diesen zu schnüffeln. Ich frage mich einfach, wie Du auf so eine Idee kommst Vogelnisthöhlen auszuschnüffeln. Hat das mit dem in Deinem Profil angegebenen Berufsbild Sozialdetektiv zu tun? Vogelnester und Nisthöhlen sollten weiträumig in Ruhe gelassen werden. Denke doch mal an Deine Frage die Du vor einigen Tagen stelltest zu Deiner Vermutung, dass in Deiner Abwesenheit Fremde Deine Wohnung betreten. Das hat Dir offenbar nicht gefallen, so Deine Vermutung zutriftt. Andere Lebewesen mögen es auch nicht wenn jemand Nisthöhlen ausspioniert und verlassen die Nisthöhle und auch das Gelege bzw. bereits geschlüpfte Junge. So erkalten die Vogeleier und verfaulen oder die Jungen verhungern und verwesen in der Nisthöhle. Sollten in einem Vogelnest unbefruchtete Eier vorhanden sind, oder Junge versterben, werfen die Vögel die Eier oder die toten Jungen aus dem Nest. Das säubern einer Nisthöhle ist erst im Oktober/November zu empfehlen wenn diese nicht mehr bewohnt sind. Das kannst Du auch in google oder wiki nachlesen.

besten Dank für den Stern und ein frohes Pfingsfest.

0

Du riechst wohl lfd. an den Höhlen? Vielleicht hast Du damit die Vogeleltern abgeschreckt, und sie gehen wegen des Menschengeruchs nicht auf ihr Nest zurück. Faule Eier stinken fürchterlich. Laß die Vögel einfach in Ruhe und freuh Dich über die natürl. Insektenbekämpfer im Garten. Du sagtest ja selbst, daß die Nistlöcher sehr klein sind. Da kommem Ratten oder Marder schlecht rein. Übrigens halten die Brutvögel meist ihr eigenes Nest sauber, d.h. sie werfen Eierschalen, tote Kleinvögel, Futterreste raus.

Was möchtest Du wissen?