Wir haben Name und handynr. weitergegeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist nicht, ob euch was passieren kann!!!

Die Frage ist, warum ihr den Fall nicht SOFORT aufklärt. Es kann doch nicht sein, dass die Polizei bemüht werden muß. Die Polizei ist für Verbrechensbekämpfung und andere wichtige Aufgaben da, aber nicht für solchen Unfug, weil ihr zu feige seid, euch zu erkennen zu geben!

Also: Ruft sofort eure Bekannte an, damit die Anzeige zurückgezogen werden kann. Je schneller ihr das aufklärt, desto weniger kann euch passieren.

Merkt euch für die Zukunft, dass man NIEMALS persönliche Daten von anderen Personen weitergibt, ohne VORHER deren Zustimmung eingeholt zu haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petzipetz
04.11.2016, 14:50

Ich hab es erst 3wochen später erfahren 

0

Eine Anzeige beim Anwalt aufzugeben ist etwa so sinnvoll, als würde man sie unters Bett legen (es sei denn, ein Staatsanwalt wäre gemeint, was ich mal für unwahrscheinlich halte).

Und kein auch nur annähernd seriöser Anwalt würde eine solche Anzeige an die zuständigen Behörden weitergeben.

Eure Freundin wollte euch ein wenig Angst machen, was ihr offenbar gelungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petzipetz
04.11.2016, 15:00

Die weiß ja nicht dass wir es waren. Also es könnte quasi jeder gewesen sein der sie kennt und es war ja nur ein jobangebot

0

Ja euch kann was passiern, sollte aber nicht wenn deine Freundin die anzeige zurückzieht. Das kann sie jederzeit machen ohne konkrete angaben zu machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petzipetz
04.11.2016, 14:47

Aber die weiß nicht dass wir es waren

0

Was möchtest Du wissen?