Wir haben in unserem Mehrfamilienhaus Schimmelbefall im Fahrstuhlschacht im oberen Deckenbereich. Wie kommt man da ran.?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte lassen Sie sowas nur von Fach-Firmen verrichten. Dazu muss man den Fahrstuhl öffnen um oben auf dem Gerät im Schacht den Schimmel zu bekämpfen. GGF wird der Fahrstuhl eine Etage runter geschickt, die Tür geöffnet und auf dem Fahrstuhl mit der Manuellen Steuerung nach oben gefahren.

Hallo mrbounzar, vielen Dank für Ihre Antwort. Natürlich mach ich das nicht alleine. Es hat mich nur  mal interessiert, wie das überhaupt möglich wäre. Man kann ja diesen Schimmel im Schacht nicht lassen und leider kommt man da selber nicht ran. Ich wünsch Ihnen alles Gute. Ihre rigini 

0
@regini43

Sollte garnicht böse gemeint sein nur ist das halt sehr gefährlich! Ich selber arbeite oft an Rauchmeldern in Aufzugschächten und kann nur warnen, da ein Kollege da sehr schwer verunglückt ist.

0
@mrbounzar

hallo mrbouzar, das weis ich doch, dass das nicht böse gemeint ist. ich finde es nett, dass Sie mir überhaupt geschrieben haben und deshalb wünsche ich Ihnen noch eine gute Nacht und schlafen Sie schön. Ihre rigini 

1

Hi,

wenn du mit deinen Schimmelspray auch gleichzeitig die Ursache für den Schimmelbefall beseitigst, ist das sicher positiv zu werten, ansonsten ist das alles nur Kosmetik und der Schimmel wird wieder auftreten.

Man sollte in deinen Fall also eine Firma oder einen Gutachter beauftragen, der die Ursache des Schimmelbefalls abklären kann. Nur dann kann die Ursache und der Schimmel beseitigt werden.

http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/schimmel/haeufige-fragen-bei-schimmelbefall

Ja Du hast natürlich Recht, das Haus steht nun mittlerweile schon 20 Jahre. Vielleicht ist der Fahrstuhlschacht nicht ausreichen gut  belüftet. Ich bin von unserer Hausmeisterin informiert worden und ich werde das jetzt an die Eigentümerverwaltung weiterleiten. Vielen Dank für Deine Antwort. rigini

0

Schimmelspray ist NIEMALS die Lösung! Das Zeugs schadet den Menschen meist mehr als dem Pilz. Die Ursache muss behoben werden = Belüftung/Entlüftung!

Treppenhaus reinigung mietwohnung?

Hallo,

ich wohne in einem mehrfamilienhaus mit 3 parteien. in der 1 etage 2 parteien und unten 1 partei. Bis jetzt war es immer so, das wir in der 1 etage immer den flur bei uns oben und die treppen bis unten zum eingangsbereich gereinigt haben. Den eingangsbereich hat immer die partei unten gereinigt. Jetzt sind unten neue nachbarn eingezogen und es heisst mit einmal wir oben in der 1 etage sollen alles reinigen auch den eingangsbereich. Sprich die neuen nachbarn unten brauchen nix zu machen. Ist das in ordnung? Ist das so rechtens?

...zur Frage

Physikfrage (Schwerkraft)?

Meine frage ist (evtl dumm) aber wenn man sich einen Fahrstuhl denkt mit einer stillstehenden Person drinne der an einen Seil hochgezogen wird. Zuerst wird mit einer Kraft gezogen die über der Kraft der Gravitation liegt(und sich somit der Fahrstuhl nach oben bewegt) und danach nur mit der exakten gegenkraft der Gravitation(die sich auf die Masse des Fahrstuhles der Person und des Seils auswirkt) in exakter gegenrichtung. Würde der Fahrstuhl sich dennoch in der selben geschwindigkeit nach oben bewegen? Sry für Rechtschreibfehler etc. Danke im voraus.

...zur Frage

Unsicherheit bei Betriebskostenabrechnung. Was kann ich tun?

Ich bin im Sommer 2015 alleine und privat in eine Mietwohnung in einem Geschäftshaus eingezogen. Ich wohne mit einem anderen Ehepaar (auch privat) in der obersten Etage 3, Stock. Unter uns nur gewerblich genutzte Räume wie Krankenkasse , Anlaufstelle für Asylanten, Anwalt etc. Ich habe jetzt meine erste große Betriebskostenabrechnung für 2016 erhalten. Sie beinhaltet u.a. 143,00 Euro für Mattenservice und 260,00 Euro Kosten für Fahrstuhl. Der Mattenservice kostet im Jahr 1.430 Euro und wird durch 10 WE aufgeteilt, auch auf mich. Ich komme ins Haus, da liegt auf dem Weg zum Fahrstuhl eine Matte und oben bei uns eine kleine Matte. Ich finde die Umlage unangemessen hoch, wenn ich bedenke, dass hier täglich 100 fach Menschen ein und aus gehen. Das Gleiche beim Fahrstuhl. Er läuft den ganzen Tag und transportiert hier kontinuierlich die Besucher hoch und runter. Auch ich fahre gern damit aber nicht so oft. Hier werden die Kosten auf die Größe meiner Wohnung umgelegt. In einem privaten Mietshaus belaufen sich die Kosten für einen Fahrstuhl auf ca. die Hälfte. Ich finde dass beide Positionen für mich als Privatperson etwas zu hoch sind und die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben ist. Natürlich möchte ich bezahlen, ganz besonders für den Fahrstuhl. Meine Frage ist daher, ob ich das Recht habe, gegen die Höhe dieser veranschlagten Kosten in der Betriebsskostenabrechnnung in Widerspruch zu gehen. Ja, natürlich kann ich auch ausziehen. Im Voraus vielen Dank. Ihre rigini

...zur Frage

Wie bekomme ich Flügel in die Wohnung nach oben?

4 ETAGE Treppenhaus ist zu klein, der Fahrstuhl auch mit der hebe Bühne durch das Fenster wohl auch nicht. Kann man das auseinander bauen? Habe davon keine Ahnung soll eher als Dekoration und Geldanlage für schlechte Zeiten dienen. Also nicht drauf spielen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?