Wir haben gestern unsere Stromrechnung bekommen und sind vom Stuhl gefallen ,wir sollen 816.- nachzahlen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Schaut erst einmal ob ihr irgendwo eine Stromsenke habt! Gerne sind das ältere Kühlgeräte mit defekten Kompressor oder Thermostat welche ständig durchlaufen. Da habt ihr euren Mehrverbrauch gleich zusammen. Oder habt ihr irgendwo einen Raum zusätzlich elekrisch beheizt?

Die Rechnung werdet ihr erst einmal bezahlen müssen da ja die Leistung vom EVU abgenommen wurde. Aber ihr könntet ggf. um Ratenzalung bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich nicht aufklären lässt, ob irgendwo Strom "abgezapft" wurde, dann werdet ihr es bezahlen müssen. Ihr müsst auf alle Fälle mit dem Vermieter reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, dass vielleicht jemand Strom abgezwackt hat, wie auch immer das möglich war. Wenn der Vermieter zurück ist, solltet Ihr ihn fragen, was man tun kann. Vielleicht kann jemand rauskommen und Messungen vornehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst 3400 KWh pro Jahr wären für 2 Personen viel,wenn man nicht auch noch mit Strom heizen und das Wasser dezentral ( Boiler / Durchlauferhitzer ) erwärmen müsste !

Habt ihr denn die jetzige mit der vorherigen Abrechnung mal verglichen ?

Stimmen die Zählerstände von Alt auf Neu überein,evtl. hat sich da ja ein Fehler eingeschlichen ?

Wenn alles stimmt und keiner etwas abgezweigt hat,was ihr dann nachweisen müsstest,dann werdet ihr wohl zahlen müssen,auf Antrag ggf.dann auch in Raten möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
17.06.2017, 19:55

3400 KWh ist immer noch ein üblicher Wert für einen gut ausgestatteten 2 Personenhaushalt. Wenn dann der Trockner öfter läuft recht das nicht......

2

Wurden die Zählerstände auch im letzten Jahr abgelesen? Heizt ihr mit Strom oder macht das Wasser mit Strom warm?

Sollten abgelesene Stände genutzt wurden, dann müsst ihr zahlen! Fragt nach Ratenzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Wir sind ein 5 Personenhaushalt. Wir verbrauchen im Schnitt ca 13-15.000 kw. Strom.  PC Fernseher Trafo Laptop, Trafo nur eingesteckt. Bewegungsmelder. Trockner  Waschmaschine, Microwelle  usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst den Strom leider zahlen. Du hast den ja verbraucht.

Du solltest aber für die Zukunft prüfen, wo dein Strom hingeht und ob eventuell defekte Geräte da sind.

Wenn du mit Strom heizt ist dein Verbrauch im Rahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnt Ihr in einem Mehrfamilienhaus oder in einem Zweifamilienhaus mit Eurem Vermieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass jemand von dem Stromanbieter raus kommen,der nach kontrolliert ,ob Strom abgezapft wurde.

Bezahlen würde ich unter Vorbehalt.

Der Vermieter hat da nichts mit zu tun,das müsst ihr selber regeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinGast99
18.06.2017, 19:11

Der Stromanbieter schaut nicht nach, ob jemand Strom anzapft.

Bis zum Zähler ist der Netzbetreiber zuständig, dahinter der Eigentümer / Nutzer.

1

sie haben sicher in der kleinen wohnung 3769 kwh verbraucht !

übermittlungs  -  schreibfehler bei 5  statt 3  !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und die Frage ist jetzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinkabell68
17.06.2017, 10:14

Was können wir jetzt tun ?

0

Warten bis der Vermieter vom Urlaub zurückkommt.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?