Wir haben einen Komposter gekauft. Können da Fliegen und Maden entstehen wie in der Mülltonne? Ist aus Plastik und geschlossen.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kompoststarter ist billig und erfüllt selbst bei kleinen Anfängerfehlern einen zweck gut.

wenn ndu RAsenschnitt reinpackst: bitte immer guuuut auflockern mit grobem Pflanzenschnittgut wie  dünnen zweigen, onst gärt das und schimmel stattt zu verrotten

im Sommer: immer mal wieder kräftig gießen, wenn's länger als ne Woche trocken ist, ideal ist: beschatten z.B. mit Kübis(eßbar) oder Zitronengeranien(schöner Duft)

aber du hast ja schon einen tollen Link zum roichtigen kompostieren bekommen

ich selbst mag keine Plastikkomposter, weil die kräftig schwitzen können und es zu Fehlgärungen kommen kann, habe welche aus Holzlatten und Lochblech

aber eines ist klar: lieber zu trocken als zu naß....

auch ja: und natürlich den feinen Kaninchendrahtzaun unten drunter nicht vergessen, damit nicht Mäuse und Ratten einziehen ! es sei denn, du hast ne feißige KAtze....;-))

ernestineelsa 01.07.2017, 15:51

Was ist eine Fehlgärung ?

0

(Schmeißfliegen)Maden im Kompost gibt es dann, wenn du denen was zu fressen gibst. Also vor allem Fleisch. Wenn du Fleischreste immer gut in etwas trockenes Zeitungspapier einwickelst, dann passiert das nicht. Ab und zu etwas Steinmehl aus dem Gartencenter dämmt die Maden auch ein - und verbessert den Kompost. Oder du lässt das Fleisch ganz weg, das ist noch besser. 

Andere Tierlarven kommen schon mal vor, sind aber eigentlich kein Problem. Wenn der Kompost genug Hitze entwickelt, können die sich nicht so gut entwickeln, auch Kompostbeschleuniger dämmt sie ein. Regenwürmer dagegen sind ja im Kompost ausdrücklich erwünscht. 

Kompostbeschleuniger beschleunigt ansonsten, ist aber nicht unbedingt notwendig. Wenn du aber auch gröberes Zeug (Äste) drin hast, dann dauert das ohne Kompostbeschleuniger ziemlich lange. 

Natürlich werden fliegen kommen, das ist ja der sinn eines Komposters, ohne Fliegen wird es nicht zersetzt. Deswegen ist auch nicht ratsam Citrusschalen darein zumachen.

FataMorgana2010 28.06.2017, 22:32

Fliegen haben mit dem Zersetzen des Kompost rein gar nix zu tun. Das übernehmen im wesentlichen Bakterien und Regenwürmer. 

Und das mit den Zitrusschalen liegt an zweierlei: Die brauchen lange, um zu verrotten - und man weiß nicht, mit was sie behandelt worden sind. 

1
Cyberboy03 28.06.2017, 22:34
@FataMorgana2010

ich dachte weil die dann genauso wie mücken (in Mückensprays ist citrus) nicht kommen

0

Wenn keine Kebenmittelrest, insb. Fleisch oder Fisch reingeschmissn werden, gibt es keine Fliegen und keine Maden. 

Ich schmeiße eigentlich alles kompostierbare in den Kompost. Wenn dann eine dicke Lage frischer Rasenschnitt draufkommt, wurd sowieso alles verkocht. 

Soll das nicht sogar so sein, dass Insekten den Haufen als Lebensraum verwenden?

FataMorgana2010 28.06.2017, 22:30

Kommt drauf an. Schmeißfliegenmaden möchte eigentlich niemand im Haufen haben. 

0
Heklamari 30.06.2017, 10:25

ja schon, aber eben lieber Asseln als Fliegen...

0
alexxxflash 30.06.2017, 13:44

Ich denke nicht, dass du dazu in der Lage sein wirst, dir aussuchen zu können, welche Kleintiere deinen Komposthaufen besiedeln.

0

Was möchtest Du wissen?