Wir haben einen einjährigen Mischlingshund.So ist alles ok mit ihm.Nur er beißt sich andauernd,hat aber keine Flöhe.Was ist das und was kann man dagegen machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich rate bei solchen Problemen immer zum Tierarzt zu gehen und den Hund untersuchen zu lassen. Allergie, Parasiten, Krankheit.

Es gibt eine Vielzahl an Krankheiten und Parasiten, die einen Juckreiz an der Haut auslösen können.

Parasiten:Flöhe, Haarlinge, Läuse, Milben (davon mehrere Arten), u.a.

Krankheiten: Dermatitis, Ekzeme, Futtermittelallergien, Pilzinfektion, Stoffwechselstörung, Leberkrankheit usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich mich nur anschließen, bitte gehe mit ihm schnellstmöglichst zum Tierarzt um die Ursache abzuklären. Von Parasiten wie zum Beispiel Milben, über eine Allergie bis hin zu entzündeten Analdrüsen, kann es alles sein. 

Wir hatten ein ähnliches Problem erst mit unserem Rüden. Er biss sich an der Schwanzwurzel und kratze sich an den Seiten. Bei ihm waren es entzündete Analdrüsen. Doch wie gesagt, das muss unbedingt ein Tierarzt abklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde den Hund schnellstmöglich einem Tierarzt zeigen.

Das *sich selber beissen* können Milben...Flöhe...Allergien etc. bis zur Untugend sein.

Warte nicht zu lange mit dem Besuch beim TA....Dein Hund wird`s Dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo genau beißt er sich den? Vielleicht sind es ja nur Milben. Vielleicht reagiert er auch allergisch auf irgendetwas. Wenn du dir gar nicht sicher bist gehe vorsorglich zum Tierarzt.

Alles gute :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
06.04.2016, 15:25

* vielleicht sind es nur Milben*

Auch mit Milben ist nicht zu spassen, denn wenn es sich die Tierchen erst mal in den Ohren gemütlich einrichten, geht der Ärger richtig los.

0

was kann man dagegen machen?

baldmöglichst zum Tierarzt gehen! Wahrscheinlich hat er Milben! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay, unsere Katze hatte das auch und sie verloren auch enorm viel Fell. Der Tierarzt hat dann raus gefunden das sie an einer starken Milbenallergie leidet und seitdem bekomm sie jeden Monat vom Tierarzt spezielles Ungeziefer mittel, seitdem ist alles gut.
Geh aber am besten zum Tierarzt, man selber kann nur spekulieren was es sein könnte und der Tierarzt kann dir das genau sagen und dementsprechend halt auch handeln.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten Du gehst mal zum Tierarzt mit ihm der kann Dir nach einer Untersuchung mehr sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er beißt sich an der Schwanzwurzel und auf dem Rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neununddrei
06.04.2016, 17:02

Kann eine Flohstichallergie sein.
So fing es bei meiner Hündin auch an.
Geh bitte umgehend zum Tierarzt.

0

Was möchtest Du wissen?