Wir haben eine Matratze über das Internet gekauft und wollen diese zurückgeben da sie total unbequem ist. Der Verkäufer weigert sich, ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen

Es hajdelt sich bei Matratzen um Hygieneartikel. Diese sind generell vom Umtausch ausgeschlossen und fallen auch nicht ins Fernabsatzgesetzt. Der Händler muss diese nicht zurück nehemen. Man sollte keine Matratzen oder andere Hygieneartikel im Internet kaufen, da man sonst auf ein Problem wie deinea Stößt. 

Und von der ändere Seite, was soll der Händler mit deiner gebrauchten Matratze machen. Verkaufen darf er sie nicht mehr und stell dir mal vor er nimmt die zurück und verkauft die weiter. Wer will eine Matratze haben, die gebraucht ist.

Aber kurz um. Bei Hygieneartikel ist der Umtausch immer ausgeschlossen, außer der Handler bietet etwas anderes an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dacames
02.03.2016, 11:53

Deine Antwort ist nicht korrekt. Wo hast du dieses vermeintliche Wissen her?

0

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html http://www.it-recht-kanzlei.de/hygieneartikel-widerrufsrecht.html#abschnitt_23_23 Hier zwei Links zur Hilfe. Natürlich hat man bei Fernabsatzverträgen das Recht, eine Matratze innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Es kann natürlich sein, das der Händler Wertersatz verlangt. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaylariusDD
15.04.2016, 13:53

Danke für deine Antwort noch. Leider hat sich zumindest bei uns das Ganze erledigt, da wir die Matratze auf anderem Wege wieder verkauft haben. Einen kurzen Vermerk zu dem Theater habe ich oben noch geschrieben. Beste Grüße

0

Auch nach ewigen hin und her war es uns nicht möglich die Matratze zurück zu geben. Ob das Einschalten eines Anwalts etwas gebracht hätte ist uns unklar, da wir uns auf den Stress nicht eingelassen haben, darauf setzen diese Verkäufer wahrscheinlich.

Leider trifft das Ganze auch auf gerollte Matratzen zu, deren Test ohne Folie komplett unmöglich ist, genau das war unser Problem.

Das es besser geht haben wir schon oft mit anderen Artikel gemerkt. Mehr als eine negative Bewertung konnten wir dem Verkäufer nicht geben, die hoffentlich zukünftig andere zum überdenken bringt vor ihrem Kauf.

Wir haben die Matratze über eine bekannte Seite verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fernabsatzgesetz sieht ein 14-tägiges Rückgaberecht vor, weil Käufer keine Gelegenheit haben, die Ware vor dem Kauf in Augenschein zu nehmen.

Ansonsten sind Matratzen vom Umtausch ausgeschlossen aus Hygienischen Gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaylariusDD
10.12.2015, 22:13

Aber wie sieht das nun genau aus? Man muss ja irgendwie die Matratze testen. Ich habe auch schon von diesem Fernabsatzgesetz gelesen.

0
Kommentar von dacames
02.03.2016, 11:50

Wo steht das, dass eine Matratze vom Umtausch ausgeschlossen ist? Auch bei Hygieneartikeln hat man unter bestimmten Vorausetzungen ein Widerrufsrecht. Nachzulesen in den beiden Links, die ich unten eingestellt habe.

0

Was möchtest Du wissen?