Wir haben eine Eigentumswohnung mit Sondernutzungsrecht an einem Garten erworben. In der Realität ist der Garten kleiner als im Kaufvertrag. Was können wir tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Daten, die im Kaufvertrag genannt werden, wurden vom Notar (in der Regel) nicht geprüft. Er übernimmt diese (in der Regel) vom Verkäufer. Den Notar, der den Kaufvertrag ausgearbeitet hat, wirst Du also nicht haftbar machen können. Also kannst Du gerne Dein Glück versuchen, den Verkäufer in Regress zu nehmen!

Ohne genaue Kenntnis der Beschreibung des Sondernutzugnsrechtes an dem Garten unter Ausschluß der übrigen Miteigentümer wäre jede Antwort reine Spekulation!

Wie viel sind diese 16 qm in % ?

Evtl. zählt auch die Zuwegung zum Garten mit

Was möchtest Du wissen?