wir haben ein großes haus wie viele hunde soll man da halten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man sein Leben ohne Personal frei gestalten, im Freitverhalten ohne Hund keine Einschränkung hinnehmen will, überall und zu jeder Zeit im Urlaub willkommen sein möchte, keinen Ärger mit den Nachbarn durch Gekläffe produzieren darf, dann reicht bereits kein Hund!

Ängstliche oder vorsichtige Gemüter halten sich einen oder gar mehrere Hunde zum Schutz des Grundstücks, wieder andere leisten sich die Tiere als Unterhaltung, weil man sonst wenig Zuneigung erfährt.

Die Anzahl der Hunde kann man niemandem vorschreiben oder gar empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben einen großen Hof samt Ländereien und Forstwirtschaft und haben 1 Hund. Warum? Na da gibt´s viele Gründe: unser Hund ist derzeit noch viel zu jung für einen Hundekumpel, auch der 2. Hund muss intensiv betreut, versorgt und erzogen werden, 2 Hunde = doppelter Dreck doppelte Arbeit (die ich mir schon vorstellen könnte) doppelte Futterkosten doppelte Steuer, jeder Hund ist auch ein Individuum, dass seine Vorlieben und Schwächen hat auch darauf muss eingegangen werden.

Ich persönlich würd´s nicht von der Größe der Wohnung/des Hauses und dem Garten abhängig machen, sondern an der Zeit die du mit deinem Tier sinnvoll verbringen kannst und was du dem Hund alles bieten kannst.

Es ist auch nicht jeder Hund gleich, das muss unbedingt berücksichtigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, aus den Soll machen wir mal ein Kann :) Man kann im Prinzip soviele Hunde halten, wie man verpflegen kann. Sprich mit allen muss man Gassi gehen, mit jeden muss man sich beschäftigen, jeder muss medizinisch versorgt werden, jeder gefüttert und auch für jeden muss Steuern und Versicherungsbeiträge bezahlt werden. Ist also auch eine Kostenfrage, pro Hund kannst ca 1.000-1.200 € im Jahr an Fixkosten rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele hunde habe platz auf kleinstem raum -ein riesiges haus und garten sind manchmal einfach nicht ausreichend fuer einen hund!

ein hund braucht vor allem liebe, wissen und zeit seiner menschen. dann hat es auch in der kleinsten huette platz fuer ein oder mehrere hunde..

deine frage zeigt, du hast zu wenig wissen bezueglich hundehaltung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die mögliche Haltung von Hunden hat im Grunde überhaupt nichts mit der Größe der Wohnung oder des Hauses zu tun.

Viel wichtiger sind der Zeit- und Geldfaktor. Das Haus/die Wohnung dienen eigentlich nur als "Schlaf- und Ruheplatz". Ein richtig ausgelasteter Hund sollte daheim ruhig schlafen oder ruhen.

Ein Garten ist ganz praktisch, damit man den Hund mal schnell rauslassen kann, wenn es dringend ist - hat vor allem nachts so seine Vorteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
22.02.2016, 15:59

Ein Garten ist ganz praktisch, damit man den Hund mal schnell rauslassen kann, wenn es dringend ist

Weshalb nur wenn es dringend ist? Ein ausreichend großes Grundstück ersetzt dem Hund sogar den Auslauf und ein oder weitere Hunde sogar die Geselligkeit. Das leidige "Köttelsammeln" macht man als anständiger Hundehalter auch draußen!?!

0

Das hat nicht unbedingt was mit dem Haus zutun natürlich brauchen eine Menge Hunde eine Menge Platz, aber austoben sollten sie sich dann doch ehr beim spazieren gehen.
Also ist mehr die Frage wo im Haus dürfeten die Hunde was, wieviel Zeit würdet ihr für sie aufbringen, was für Hunde würdet ihr halten und wieviele könnt ihr finanzieren, gutes Futter und Hundesteueren als Monatkosten sind bei ner Menge Hunde ne Menge Geld, außerdem müsst ihr Spontankosten einrechnen sagen wir ein Hund wird verletzt krank oder gar alle stecken sich mit irgendwas an.

Ohne solche Angaben kann das keiner sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll? Gar keine.

Die Größe des Hauses spielt für den Hund gar keine Rolle. Der Hund soll  ja nicht im Haus seinen Auslauf nehmen, egal ob di eWohnung groß oder klein ist, der Hund muß 2-4 Stunden Auslauf am Tag haben, nicht im Garten oder im Haus, sondern außerhalb.

Haus oder Wohnung sind nur zum Schlafen, Fressen, Schmusen. alles andere muß draußen stattfinden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten drei Hunde auf 95 Quadratmeter. 😊

Spass beiseite.

Glaubst Du das es von der Größe abhängt wieviel Hunde man halten soll ? 😮

Es sollen überhaupt keine Hunde gehalten werden. 

Oder ist das wieder so eine Trollfrage? 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viel wie man sich leisten und handeln kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?