Wir haben also ganz viele Lego-Grundplatten gekauft, die wir gerne nebeneinander auf eine Platte kleben möchten. Welches Material nehmen wir da am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dafür 12mm Sperrholz (oder stärker) nehmen und versuchen, die Platten nicht zu kleben, sondern festzuschrauben.

Zu diesem Zweck bräuchte man kurze Holzschräubchen, deren Senkkopf klein genug ist, dass er genau in den Zwischenraum zwischen vier Nüpseln passt. Dort müsste 6,5mm Platz sein.

(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1a/Lego_dimensions.svg/2000px-Lego_dimensions.svg.png und etwas Pythagoras)

Zum Anbohren würde ich eine Lehre aus zwei Vierer Legosteinen herstellen. Einen davon innen mit Kunstharz, Epoxid-Vergussmasse oder irgend so was ausgießen, den anderen darunter setzen, nach dem Trocknen exakt mittig auf der Standbohrmaschine durchbohren. Durch das ausgehärtete Kunstharz erhält man einen Führungskanal, der es gestattet, die Bohrungen in den eigentlichen Platten per Hand zügig mit dem Akkubohrer einzubringen.

Dann braucht man nur noch einen ausreichend kleinen Senker, um die Schraubenköpfe plan zu versenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.imperiumdersteine.de/index.php?/topic/34408-grundplatten-kleben/

schau mal hier - da steht einiges dazu ..

die Hauptfrage ist eigentlich, ob es für immer verklebt sein soll oder ob ihr die Kontruktion irgendwan wieder auseinandernehmen wollt .. udn wichtig ist auch auf den Abstand zwischen den Platten zu achten, damit der kleine Steinkünstler über die Ritzen hinweg bauen kann ... also am besten mit einem Legostein den Abstand festlegen (Hälfte dort - Hälfte da)

grundsätzlich gut finde ich auch die Idee für die Platten einen Rahmen uzu bauen in dem sie dran drinliegen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nehmt doch einfach doppelseitiges Klebeband / Teppichverlegeband

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit es nicht zu schwer wird, Hartfaserplatte, doppelseitiges Klebeband, nehme lieber 4 Platten damit man sie besser unterbringen kann, und besser variieren kann (unters Bett) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?