Wir haben 4 Bausparer, das wird uns zuviel. Schlechtes Gewissen, zu kündigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde hier anrufen bei der Bausparkasse und den Einzug auf z.B. 10 Euro pro Monat legen, so laufen die Verträge weiter und es gibt keine Zwischenfragen von Seiten der Bank oder der Bausparkasse.

Je nach Guthabenstand kann man auch überlegen einen Vertrag in die Zuteilung zu führen d.h. wenn in einem Vertrag min. 4.000 Euro Guthaben wären, dann kann man die Bausparsumme auf 10.000 Euro reduzieren und so die Zuteilung herbeiführen.

Bei Zuteilung dann einfach ankreuzen, dass man die Zuteilung annimmt und auf das Darlehen verzichtet und das Guthaben wird dann überwiesen.

du musst gar nichts kündigen, sondern einfach die Zahlung auf die Verträge momentan pausieren. Wenn es ein Dauerauftrag ist, kannst du diesen online aussetzen oder löschen und wenn es eine Lastschrift ist, widerruft die Einzugsermächtigung direkt bei der Bausparkasse.

Dazu braucht man nicht zur Bank gehen. Seufz. Manchmal frage ich mich, wie die Leute sonst im Leben klarkommen.

Außerdem ist es eure Geld und euer Leben und es intressiert niemand außer euch, was ihr damit tun dürft und was um Gottes Willen hat die Einwohnerzahl eures Ortes mit dem NichtBedienen eines Vertrags zu tun?

weil ich denke, das der Bankmensch herumerzählt, das wir vieleicht finanzielle Schwierigkeiten haben...Weil das einfach zuviel ist.

0
@tanja2712

Er darf das nicht. Es gibt das Bankgeheimnis und die Mitarbeiter sind aufs Datengeheimnis verpflichtet.

1

Dann lässt du sie stillegen. Sie laufen dann weiter und das angesparte Geld wird weiterhin verzinst, aber du zahlst dann nichts mehr ein.

Wenn sie nicht in Verbindung mit einem Kredit angelegt wurden geht das ohne Probleme.

die drei, die ich auflösen möchte, sind auf die Namen der Kinder, den 4 müssen wir sowieso behalten, da wir Hausgebaut haben, und den haben müssen.

0
@tanja2712

Dann lass sie Bestehen aber wie gesagt, leg sie still. Dann bleibt das bis jetzt angesparte Vermögen darauf bestehen. Es sei denn Ihr braucht das Geld dringend.

Aber, da du dich scheinbar scheust Bankgeschäfte zu erledigen, ist die Stilllegung das leichteste.

Den Bausparvertrag in Verbindung mit dem Hauskredit könnt ihr natürlich nicht stilllegen.

1

dann zahlt doch einfach nicht weiter. 

4x250€ ist ja auch sehr viel.

Was möchtest Du wissen?