Winzig kleine wasserbläschen an Finger und unter Fingernagel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich selbst habe genau das selbe oben geschilderte Problem, jedoch an nur einem einzigen Fußzeh. War schon bei zwei verschiedenen Ärzten. Von denen bekam ich Cortisonsalben, Antibiotikasalben, Mittel gegen Haut und Nagelpilz und eine Zug-bzw. Teersalbe. Alles ohne Erfolg! Beobachten konnte ich nur, dass diese Bläschen immer nur im Sommer bei warmen bzw schwitzigen Füßen auftreten. Mittlerweile bin ich ehrlich gesagt total ratlos und meine Ärztin wohl genauso. Falls jemand doch noch Tipps hat bitte antworten :) !

ich habe auch ab und zu wasserbläschen..... aber nicht so schlimm wie du! ich habe neurodermitis und ich glaube die bläschen hängen damit zusammen. bei mir ist es stress, der die bläschen auslöst. Hast du es denn schon mit einer leichten cortisonsalbe versucht? z.b. soventol? die bekommst du rezeptfrei in der apotheke und ich bekomme es damit gut in griff! gute besserung!

muss ich mal ausprobieren mit der salbe!!

wie äußert sich denn die Neurodemitis bei dir??

0
@Bubblgum

anfangen tut es mit trockenen juckenden stellen oder eben mit vereinzelten wasserbläschen...... habe es aber sehr gut im griff - creme mich immer sehr gut ein z.b. eubos urea creme - sollte es schlimer werden nehme ich eben die soventol salbe.... dann ist es bei mir auch schon wieder weg.......

0

Hi! Ich habe im Moment genau dasselbe Problem. Hast du es in zwischen in den Griff bekommen? Und falls ja, womit? LG

Was möchtest Du wissen?