Winzig kleine fliegen, was sind das für welche und wo kommen sie auf einmal her?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trauerfliegen, so wie ich das sehe. Versuch vllt mal deine Blumen, wenn du welche im Schlafzimmer (oder vllt auch in einem anderen Raum) umzutopfen. Ansonsten Zahnstocher oder diese klebenden Mückenfänger in die Blumenerde stecken. 

Gibt viele Tipps & Tricks, jedoch hat bei mir nur das umtopfen mit neuer Blumenerde geholfen. Die Trauerfliegen kamen bei mir durch die Blumenerde, hab dann eine andere eingesetzt und nach und nach sind sie verschwunden.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sannhae
29.05.2016, 02:11

* ich meinte Streichhölzer und nicht Zahnstocher. Mit der Reibfläche in die Erde.

0

Hast du irgend welche Planzen bzw. Blumenerde in deinem Schlafzimmer?

Ich hatte mal ein ähnliches Problem, als ich mit ungedüngter Blumenerde eines meiner Spinnenterrarien eingerichtet habe, hatte danach für bestimmt 3 Monate überall solche Fliegen.

Müssten irgendwie Trauermücken oder so sein - aber keine Ahnung was man dagegen tun kann, bei mir sind die von selbst verschwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boah.. die lästigen Trauermücken!

Die Biester tummeln sich in Erde und scheinen sich endlos zu vermehren.

Stelle alle Pflanzen auf Hydrokultur um oder setze sie in Seramis.

In der Schweiz gibt es etwas Biologisches, nennt sich glaube ich Trauermücken Stop. Die Tabletten löst man im Giesswasser auf. Hilft nach meiner Erfahrung am besten. Bekommt man bei Migros in der Blumenabteilung und Gartenbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?