Winterreifen für den TÜV?

7 Antworten

Du brauchst ja nur der Witterung angepasste Bereifung wenn Du fährst. Ist kein Problem die Hauptuntersuchung auf Sommerreifen durchführen zu lassen, die findet ja drinnen statt.Natürlich gucken die auf Mängel an der Bereifung, wenn die porös oder abgefahren sind gilt das als Mangel.

Bei der HU ist es egal, welcher Typ Reifen drauf ist, hauptsache er hat genug Profil (zu wenig Profil würde nämlich bemängelt)

Generell kannst du z.B. auch dein Sommerauto, für das du nur Sommerreifen hast, im Winter zur HU bringen (ob du direkt fährst, oder den Wagen auf einen Hänger packst, ist egal, solang er angemeldet ist und das Wetter zur Bereifung passt - es gibt ja durchaus auch Tage mit freien Straßen im Winter) oder das Winteraut im Sommer auf Winterreifen. Meist haben Saisonfahrzeuge aber auch Saisonkennzeichen, weshalb so ein Szenario eher unüblich ist - aber eben denkbar.

Solang genug Profil auf den Reifen ist, bekommst du auch die Plakette.

Viel spannender ist das Kapitel Polizei und Versicherungsschutz. Wenn du den Verkehr behinderst, weil du auf den Sommerreifen im Winter nicht mehr vom Fleck kommst, kannst du bußgeldtechnisch belangt werden, unter Umständen auch mit Punkten. Beim Unfall verlierst du bei falscher Bereifung den Kaskoschutz und wirst unter Umständen sogar von der Haftpflicht in Regress genommen.

Der Smart ist als Leichtgewicht mit Heckantrieb, dem ruppigen Halbautomatikgetriebe und dem kurzen Radstand eh schon prädistiniert für waghalsige Fahrmanöver, Winterreifen sind hier noch wichtiger, als bei anderen Autos.

Nein, das ist egal. Die Verwendung der "witterungsangepaßten Bereifung" ist eine Vorschrift der StVO und nicht der StVZO. Bei der HU werden nur Vorschriftsmäßigkeiten bezüglich der StVZO und EG und ECE Vorschriften geprüft. Du kannst also auch im Winter mit Sommerreifen zu HU fahren. GGF steht auf dem Bericht ein Hinweis "Bereifung für Winterbetrieb nicht geeignet", es ist aber kein Mangel im Sinne der Anlage VIII der StVZO.

Mit Winterreifen im Sommer zum Tüv?

Ist es erlaubt mit Winterreifen im Sommer zum Tüv zu fahren?

...zur Frage

Noch Sommerreifen Drauf.. Heute Termin für Winterreifen Aufziehen .. Wichtige Frage

Hallo,

Ich bin dieses Jahr ein bischen Spät mit Winterreifen.. Ich habe immernoch Sommerreifen drauf.. ich wohne in Hamburg und bei uns Schneit es gerade sehr heftig, schon den ganzen Tag heute... Habe Heute Termin inner Werkstatt.. weil ich auch noch neue Reifen gekauft habe und die erst jetzt da sind.. das sind so 20 Km ? kann ich da noch mit Sommerreifen hinfahren oder wird das nichts ???

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Welche Reifen verschleißen sich schneller?

ist der Reifenverschleiß von sommer oder von winterreifen höher? in der jeweils passenden jahreszeit.

...zur Frage

Geht bei Winterreifen auch 175/65 statt 185/65?

Winterreifen. ich hab in den Fahrzeugpapieren stehen Reifen: 185/65 (ohne Spanne). Jetzt wurden mir 175/65 er angeboten. Die passen auch drauf, ich weiss aber nicht ob das was bringt noch dazu muss ich im Januar 2010 zum Tüv und dann gibts doch eh Ärger? oder

...zur Frage

Meine Sommerreifen sind an der Verschleißgrenze. Habe Satz Winterreifen. Darf man mit Winterreifen das ganze Jahr über fahren?

Auto ist 20 Jahre alt aber hat 2 Jahre Tüv, danach ist vermutlich Schluß. Möchte kein Geld für neue Reifen ausgeben. Also die WR sind noch gut. Ist es erlaubt?

...zur Frage

Winterreifenpflicht für Tüv?

Jemand hat erzählt dass man ab 2018 im Winter nur noch mit Winterreifen TÜV bekommt. Wenn aber zurzeit kein Schnee liegt und dauernd +5 Grad sind sollte ich dann nicht trotzdem Tüv bekommen? Bin der Meinung dass die Reifen den Verhältnissen angepasst werden müssen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?