Winterkleidung für Neugeborene?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Als meine Tochter ein Baby war, hatte ich sie in normaler "Wohnungskleidung" im Tragetuch, noch ein paar warme Socken über den Strampler und ein Mützchen auf dem Kopf.

Ich trug einen weiten Mantel über dem Tragetuch. So sprachen mit öfters ältere Damen mit "Oh wie niedlich! Wie ein Känguru-Baby" an.

Das Praktische daran: ich hatte keine Baby, das sich beschwerte, weil es im Gebäude zu warm war und es ständig an- oder ausgezogen werden musste. Je nachdem, ob wir gerade drinnen oder draußen waren. Ich brauchte einfach nur meinen Mantel auszuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, babys haben keine Wärmeregelung, d.h. sie müssen bis zum 5 Monat den äußeren temeraturen entsprechend angezogen werden. Ich würde würde auch empfehlen mit der Hebamme zu reden , diese kann ebenfalls Tips geben. Schneeanzug klingt gut! Ist auf jedenfall eine gute Idee, und das hält schön Warm, wenns draußen kalt ist, die hat mein Neffe immer angehabt, da sah er aus wie ein kleiner Eskimo.

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikelsuchen-DE-de-BB/-%2840025,60447,116610%29/Baby-Butt-Schneeoverall-116610.htm/?sucheurl=%2FErwinMueller%2FSearch.ff%3Fquery%3DOverall%2Bf%25FCr%2Bbaby%26m%3Dem_de%26productsPerPage%3D24%26xml%3Dtrue%26filterGeschaeftsfeld%3Dbb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte vorgeschlagen, das Kind ins einen Body und Strumpfhose einzupacken, dann noch ein dünnes langärmliges Oberteil und dann einen warmen Walkanzug- zb von Disana, die haben wir, mit umklappbaren Bündchen, also auch warm an den Füßen und Händen- drüber - Kind ist schnell angezogen und warm genug eingepackt. Noch ne Mütze dazu und gut.

Wegen dem Auto - wenns ganz kalt ist, kann dein Freund (oder wer dich halt abholt), ja deine Sachen holen, du ziehst das Baby an und dein Freund beibt im Auto, so dass es schön warm darinnen ist.

Nen Schneeanzug finde ich äußerst unpraktisch für ein Neugeborenes - du musst rumwurschteln, bis es angezogen ist (die wenigsten Säuglinge lieben es, angezogen zu werden), im Schnee spielts ja nun auch noch nciht... Nee, dann eher Walk oder vielleicht Fleece, das ist dünn und warm, das reicht. Notfalls halt noch eine Decke drumrumwickeln bis zum Auto. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nur ein Strampler und dann von oben ne Decke drüber ist zu kalt.

Sicher nehmt ihr die Babyschale mit ins Krankenhaus und tragt euer Baby damit zum Auto. Kauf einen Babyschalen-Fußsack mit dickem Futter oder Lammfell. Die Anschaffung kohnt sich, der Winter ist ja noch lang... Die haben Gurtschlitze und bleiben den WInter über am Kindersitz befestigt. Wichtig ist, dass man ihn oben weit zumachen kann und er nicht nur bis unter die Achseln reicht. So ist euer Mäuschen rundum warm eingepackt.

Alternativ, wenn ihr eine Tragehilfe benutzen wollt, kann ich eine Tragetuchdecke aus Polartec empfehlen, ich habe meine damals selber genäht. Da kann man das Kind drin einschlagen, aber auch vorne offen lassen, damit es beim Tragen nicht überhitzt (von vorne kommt ja deine Körperwärme dazu)

Es gibt auch Winterjacken, an die man einen Fußsack anknöpfen kann. Dieser hat dann in der Mitte einen Schlitz für das Gurtschloss des Babysitzes.

Ich habe zu deinem Kinderwagen kein Bild gefunden, aber wenn ihr die Babyschale auch als Dauerkinderwagen benutzt ist das schlecht für den Rücken. Das Baby sollte sich schon flach hinlegen können, daher braucht man ein entsprechendes Oberteil für den Kinderwagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jedenfalls solltest du den Säugling warm einpacken. Am besten einen Baumwollbody, einen Nickistrampler ein paar wollsöckchen, Mützchen,Jacke und eine Kuscheldecke drüber. :D

Ich wünsche dir alles Liebe,Glück und Gesundheit für den kleinen neuen Erdenbürger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben für den Maxi Cosi einen Daunensack gekauft. Es gibt spezielle Zweiteiler für den Maxi-Cosi. Im Fußsack sind zwei Löcher, durch die man den Gurt ziehen kann. Leider fällt mir die Marke jetzt nicht ein, da ich meine Erstlingsausstattung schon längst gut verstaut auf dem Dachboden habe. Ich glaube es war eine italienische Marke. Du bekommst sie im gutsortierten Fachhandel. Drunter reicht ein Langarmboddy, Strumpfhose mit Socken, und ein Zweiteiler (aus Nikki). Mütze und das wars, mehr brauchst du nicht. Ach jetzt hab ichs die Marke heißt Il Gufo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dich mal nach Odenwäler Muckisäcken um. Die passen in die Autoschale, in den Kinderwagen usw. Kind rein, Kind hat warm^^

Ansonsten tendiere ich auch zu Tragetuch... da kann man die Wärme am besten regulieren.

Mein Kleiner hatte die ersten Tage nach der Geburt ZUHAUSE folgendes an: Langer Body, langer Strampler, Mütze, 2 paar Socken (leicht und dick) und einen warmen Schlafsack + Decke^^ Er konnte seine Temperatur nicht gut halten, von daher sind wir gar nicht raus.

Passt schon was du deinem Kind anziehen willst, zu lange seit ihr ja nicht draussen, noch eine warme Fleecedecke drüber und dann ist alles warm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da Du schreibst, daß es mit dem Kinderwagen nach Hause geht, würde ich meinem Kind überhaupt nix warmes anziehen, sondern es ins Tragetuch packen und ne warme Jacke darüber anziehen. Kuschelig warm, aber nicht ZU warm. Dann wird es mit allergrösster Wahrscheinlichkeit auch den ganzen Weg über schlafen können, wegen Deinem Herzschlag und dem Geschaukel Deines Schrittes.

Du kannst Dir im Krankenhaus bestimmt zeigen lassen, wie man es bindet, das ist ganz einfach, wenn man einmal den Bogen raus hat. Oder aber, da Du ja noch etwas Zeit hast, kannst Du jetzt schon mal mit einer Puppe vorüben, im Spiegel. Bindeanleitungen gibt es zuhauf im Internet.

So brauchst Du den ganzen Winter über auch keine nennenswert dicke Kleidung und kannst Dich auf andere, wichtigere Sachen konzentrieren. Wenn Dein Kleines unterwegs stillen will, kannst Du das Tuch einfach etwas lockern, runterschieben und andocken lassen, ist ganz unauffällig, geht sogar prima im Supermarkt an der Kasse - dank den Tuchbahnen und der Jacke kann das niemand sehen und Dein Kind wird sich sehr geborgen fühlen und insgesamt weniger schreien, weil es entspannter ist.

Alles Gute :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
27.10.2012, 14:41

Kann ich nur empfehlen :)

0

Ich habe am 6.11 Termin und werde meinem Kind mit Sicherheit einen Schneeanzig anziehen. Ich denke manche Eltern verschätzen sich, was die Temperatur angeht. Wenn euer Auto ein Weilchen aus ist, wirds kühler, für s Kind zu kühl. Du wirst ja nicht gleich vor m Krankenhaus stehen und reinspringen.

Oder wie dir hier schon angeraten wurde, wenn du eine dicke Jacke anziehst, dann brauchst du auf jeden Fall trotzdem noch einen wärmenden Fußsack... So wie es bis jetzt oben steht, würde ich das Krankenhaus so nicht verlassen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel zu kalt! auch wenn ihr ausschliesslich mit dem auto unterwegs seid: es reicht eindeutig NICHT! vergiss nicht, dass es sich um ein neugeborenes handelt und das ist gaaaanz andere temperaturen gewohnt! langarm body, strupfhose, (am besten ein warmer strampler, aber hose und pulli geht auch. möchte dir natürlich nicht vorschreiben, was du deinem baby anziehen sollst, aber allein darum geht es ja nicht) mütze und natürlich ein overall. wenn ihr länger draussen seid, würde ich die handschuhe nicht vergessen und wenn es seeeehr kalt ist, in eine warme kuscheldecke einpacken. zusätzlich würde ich eine kälteschutzcreme verwenden, bei uns ist es wirklich extrem kalt und die hatten wir in der kita übrigens auch und es war vorschrift bei sehr kaltem wetter.

ich würde lieber zu viel als zu wenig anziehen, die temperatur kannst du bestens im nacken prüfen und man kann immer noch was ausziehen. mein onkel hat immer gemeint, es kommt alles von den füssen, also füsse immer schön warm einpacken und beim baby find ich gestrickte sachen fast am besten. meine tante hat mir einiges gestrickt und ich muss sagen, bin sehr überzeugt von den sachen.

liebe grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
27.10.2012, 14:44

Viele "Neulingsmütter" machen den Fehler und kontrollieren die Körpertemperatur des Babys über die Hände bzw. Füße.

Beide sind aber grundsätzlich bei Babies kühler. Besser im Nacken kontrollieren, der kann sich (ziemlich) warm anfühlen, während die Füße kalt erscheinen.

0

Langarm-Body, Pulli, Strampler, Jacke, Mütze und die Decke über die Babyschale das reicht aus. Ihr werdet ja nicht x km zu Fuss gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Leute machen übrigens genau den Fehler das sie denken es wäre zu kalt für das Kind, und ziehen es dann ZU WARM an, wodurch die Gefahr zu überhitzen für das Kind viel größer und gefährlicher ist als die Kälte.

Hast du keine Hebamme? Die wird dir das schon erklären wie das funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Kind wird anfang Januar geboren und bekommt auf jeden Fall einen body, einen langarmstrampler und einen Schneeanzug an. Dazu Mütze und Handschuhe, und natürlich eine Decke über dem Maxi Cosi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt für den Maxi Cosi einen gefütterten Fußsack und da dann noch eine Wolldecke rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) danke das ging ja flott :) Also doch dann so wie ich mir das gedacht hatte :)

PS. einen MaxiCosi hab ich nicht. Ich hab einen Komplettkinderwagen von Zekiwa mit Babyschale Buggy und alles was dazugehört :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
27.10.2012, 14:48

Ich hoffe, du kannst dieses Teil wieder umtauschen:

Du schadest damit deinem Baby. Es mag für DICH bequem sein, aber dem Baby tust du KEINEN Gefallen damit.

Schau mal ganz genau hin, wie die Kleinen in solchen Teilen liegen. Wie soll sich da die Hüfte sowie der Rücken optimal entwickeln. Ich bekomme jedes Mal zu viel, wenn ich Babies in diesen Teilen sehe.

Diese "Babysafe" sind NUR für Autofahrten gedacht und nicht für Eltern, die zu bequem sind, ihr Baby zu tragen.

0

Was möchtest Du wissen?