Wintergarten – Bau in welche Richtung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hängt auch sehr davon ab, wann der Wintergarten vorwiegend genutzt werden wird. Es macht keinen Sinn, einen nach Osten zu bauen (von der "Wetterseite" weg), wenn man ihn meist am späten Nachmittag und Abend nutzen will (Westen, woher zumindest in Westdeutschland meistens der Wind kommt).

Je nach Nutzung gehen alle Himmelsrichtungen, es macht aber auch wohl am meisten Sinn, den an Wohnzimmer oder Küche anzubauen.

Wir haben unseren Wintergarten nach Süden ausgerichtet. Das ist jetzt angenehm, denn jetzt bei den wenigen Sonnenstunden nutzen wir das. Im Sommer nutzen wir Rollos und das hilft.

Nie verzagen, Fachmann vor Ort fragen . Wissen wir welche Lage dein Haus hat? Hauptsächliche Wind, Regen, Sonnen, Schneerichtung????

unserer liegt nach süden und wir haben den ganzen winter sonne, wenn sie mal scheint , heizen müssen wir da sehr wenig

Ich kenn mich damit zwar garnicht aus aber wenn man schon etwas Baut dann am besten den Eingang dorthin setzen wo kein alzu großer Luftzug entstehen kann das der da durchbläst.

also in Südausrichtung ist mehr Sonne

angenehmer vom Licht und der Wärme

also nach Norden wäre ja wohl recht bekloppt

Was möchtest Du wissen?