Winter-Temperatur in USA - Vergleich Nord/Mitte/Süd?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hattest ja auch schon nach den Sommer-Temperaturen gefragt :-)

Im Winter gibt es in den USA größere Unterschiede als im Sommer.

Deutschland hat im Januar so zwischen -1°C und 2°C Durchschnittstemperatur.

http://www.beste-reisezeit.org/pages/europa/deutschland/januar.php

In den USA ist die Bandbreite deutlich höher (das Land ist ja auch fast 30-mal größer als Deutschland).

http://www.bonap.org/Climate%20Maps/tmin3c20110322.png

Während in Florida teilweise die Temperaturen bis zu 20°C durchschnittlich liegen können (also sogar wärmer als der Sommer in Deutschland), muss man z.B. im Norden Minnesotas bis -18°C ertragen :-)

Hinweis: Die Temperaturangaben beziehen sich auf den täglichen Durchschnitt, d.h. die Tagestemperaturen liegen etwas höher, die Nachttemperaturen etwas niedriger als angegeben.

Hier nochmal die Übersichtsseite, wo viele klimatologische Karten der USA zu finden sind, z.B. Regen ("precipitation"). Ist halt auf Englisch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwa nördlich einer Linie Kansas City - Indianapolis - Boston liegen die Januarmittel unter minus 3 Grad, und somit niedriger als in Deutschland. Minneapolis auf 45°N, das ist südlicher als Mailand, hat minus 10°!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?