winodws (dual boot) auf externe Festplatte ÜBER USB installieren?

2 Antworten

Ich glaube das wird nicht funktionieren, mir ist zumindest keine Lösung bekannt. SATA Kabel gibt es für 1,75 Euro bei Amazon :-)

http://www.amazon.de/dp/B004ANLUA2

mhh ok :)

0
@Daniel0000

Ist aufjeden Fall die günstigste Variante die mir spontan einfällt!

1

ich habe eine Externe USB Festplatte, Model CEX-HDD/U35b, Sata 3,0 Gb/s. Ich wollte sie an meinem PC anschließen,aber es passiert nichts. Nur schnelles blinken?

...zur Frage

DRINGEND! Habe mir eine neue ssd karte gekauft die ich intern in meinen Laptop einbauen will jedoch bootet sie trotz installation kein Windows?

Habe mir für meinen Lenovo G700 eine ssd mit 240GB Speichervolumen bestellt. Die ssd Festplatte habe ich auf GPT umgestellt und meine wichtigen Dateinen von der HDD darauf geklont. Auf einen Usb Stick habe ich dann mit dem mediacreation tool ein bootfähiges windows 8.1 zum installieren geladen.

Nun habe ich die ssd an den Sata steckplatz angeschlossen und den Pc gestartet. Dabei erschien ein Blackscreen. Oben rechts in der Ecke stand "Checking media [fail]". Dazu erhielt ich die nachricht in einem blauen kasten "Default Boot Device Missing or Boot Failed. Insert Recovery Media and Hit any key. Then Select Boot Manager to choos a new Boot Device or Boot Recovery Media."

Daraufhin schloss ich den Usb-Stick an und wählte ihn im Boot Manager aus. Folgend konnte ich Windows 8.1 über die benutzerdefinierte Option auf der ssd installieren. Abschließend zog ich nach der Installation den Usb-Stick aus der Buchse und stellte die Installation fertig indem ich auf OK drückte und den Pc neustartete.

Doch dann geschah wieder das selbe wie vorhin mit Checking media [fail] und dem blauen kasten. Jetzt weiß ich echt nicht mehr was ich noch tun kann.

Gruß

RandomGuy22

...zur Frage

Fedora 24 auf Acer Aspire installieren?

Liebe Community,

ich möchte auf meinem Acer Aspire F15-571G-574X, neben dem vorinstallierten Windows 10, Fedora 24 (64 bit, KDE spin) installieren. Jetzt habe ich mir die ISO-Datei heruntergeladenn und diese mit YUMI auf einen USB Stick extrahiert. Bei meinem PC startet das LIVE OS sowie das Installationssystem tadelos, d.h. USB Stick ist in Ordnung. Da bei meinem Laptop das Boot Menü für den USB Stick zuerst überhaupt nicht starten wollte, habe ich die Bootreihenfolge geändert. So ist jetzt USB-HDD auf Rang 1, die normale HDD auf Rang 2 und Windows Boot Manager auf Rang 3 (vorher: 1:WBM 2: HDD 3: USB HDD). Außerdem musste ich den Boot Mode von "UEFI" auf "Legacy" ändern, sowie den Secure Boot von "Enabled" auf "Disabled", damit der start vom USB Stick möglich wird. Jetzt komme ich schon ins Boot Menü des Sticks, allerdings bricht der Start des Live OS immer ab, womit ein Starten des Installationssystems unmöglich ist. Im "Legacy Mode" lässt sich übrigens Windows 10 auch nicht mehr starten.

Hat evtl. jemand Erfahrungen mit diesem Problem oder weiß wie man diese beiden Systeme nebeneinander betreibt.

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

[Mac] Windows Partition auf externe Festplatte kopieren

Da die interne Festplatte in meinem Mac langsam voll ist, möchte ich die Boot Camp Partition mit Windows 8 auf eine externe (USB 3.0) Festplatte kopieren. Als Mac OS verwende ich 10.9.1

Ich habe im Internet recherchiert und nur die Methode mit "WinClone" gefunden.

Gibt es eine Möglichkeit die Partition 1 zu 1 auf die externe Festplatte zu kopieren?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

...zur Frage

Linux Installation nicht möglich?

Hallo,

Ich hatte mal auf meinem FUJITSU Lifebook AH530 neben Windows 10 auch Linux Mint installiert. Jedoch gab es dann mehrere Probleme und nun ist Linux komplett weg (dies habe ich durch Super Grub2 herausgefunden, da Linux dort nicht aufgelistet ist). Ich habe versucht Linux Mint MATE 19 jeweils mit den Programmen Rufus, Etcher, Win32DiskImager, LiLi USB Creator und ISO to USB auf ein USB Stick zu brennen und zu installieren. Ich habe den Stick immer mit FAT32 formatiert, ich habe die Partition auf der die Installationsdateien sind mal als aktiv gekennzeichnet und auch andere Versionen von Linux probiert (17, 18, 18.2, 18.3, 19). Jedoch hat dies alles nicht funktioniert. Wenn ich die Bootreihenfolge so verändere, dass nur der USB-Stick gebootet wird kommt immer die Meldung "Operating System not found". Das komische dabei ist jedoch, dass ich Linux mit einen der Programmen (Rufus, Etcher, Win32DiskImager oder ISO to USB. Welches genau weiß ich nicht mehr) auf dem PC installiert habe. Nun funktioniert nichts mehr. Was muss ich jetzt machen, damit ich Linux wieder im Dual-Boot installieren kann?

Boot-Reihenfolge:

1: USB HDD

2: USB MEMORY

3: USB ODD

4-7: Rest

Windows 10 (ursprünglich Windows 7)

BIOS-Version: 1.19 (08/15/2001)

BIOS: Phoenix SecureCore Setup Utility

Die einzigen Einstellungen im BIOS:

Legacy USB Support: Enabled

Serial ATA Controller: Enabled

AHCI Configuration: Enabled

Multi-Core: Enabled

Wake up on LAN: Disabled

FAN Control: Silent

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?