Winkelfunktion - Wo ist die Hypothenuse / Ankathete?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mathematisch geht es hier um Trigonometrie, und zwar die Berechnung von Seitenlängen von Dreiecken.

Der Cosinus eines Winkels ist immer der Quotient aus der Ankathete und der Hypotenuse.

cos α = Ankathete/Hypotenuse

Wenn man also den Winkel kennt (wie in deinem Fall 30°) und die Länge der Hypotenuse (hier 300 mm), dann kann man die Länge der Ankathete ausrechnen, indem man cos 30° mit der Länge der Hypotenuse multipliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hypotenuse ist immer die Seite, die nicht am rechten Winkel anliegt/gegenüber vom rechten Winkel ist.

Die Ankathete ist die Kathete, die an dem Winkel anliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hypothenuse ist die Lange Seite, Ankathete ist die Seite, die den Winkel berührt, aber nicht die Hypothenuse ist, und Gegenkathete ist das was übrig bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://prntscr.com/attk53


Die längste Seite ist immer die Hypotenuse. Un mit dem Kosinus lässt sie sich errechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueskin
18.04.2016, 19:00

Das Dreieck, wie Sie es dort eingezeichnet haben, so habe ich es mir auch vorgestellt. Müsste die Seite mit der Länge "300", aber nicht die Gegen- oder Ankathete sein. Das mit dem Cosinus für l2 haut dann doch gar nicht mehr hin. Weil bei der Berechnung von L2 wird die Seite von 300mm ja als hypthenuse betrachtet.

0

Was möchtest Du wissen?