Windschutzscheibe Steinschläge TÜV?

4 Antworten

Ich würde damit einfach zum TÜV fahren. Wenn dieser es beanstandet, weil im Sichtfeld etwa einige kleine Steinschläge sind , musst du es eh beheben lassen. Davon abgesehen weist Du noch nicht ob nach andere Mängel am KFZ auftauchen. So könntest dir mehrere Werkstattbesuche ersparen.

Wenn der Prüfer der Meinung ist, dass die Steinschläge und Kratzer die Sicht, z.B. bei Dunkelheit, Regen, Gegenlicht, beeinträchtigen könnten, kann er die Plakette verweigern. Ist z.T. Ermessenssache und deshalb im Voraus schwer zu sagen.

Woher ich das weiß:Beruf – Serviceberater in Kfz-Werkstatt

An sich sind die mir nie aufgefallen. Hab die erst vor 2 tagen entdeckt. Aber kommt halt auf den Prüfer an

0
@fluffy113396

So ist es. Mal zur Prüfstelle fahren und fragen. Häufig sind die ganz freundlich und geben Dir auch kostenlos eine Einschätzung vorab. Dann kannst du die die Kosten für die Nachkontrolle sparen, falls die Scheibe getauscht werden muss.

1

Wenn das mit dem Wegpolieren ginge, könnten viele Scheibendienste schließen. Kleine Abplatzungen ohne Rissbildung sind normal. Das zeugt davon dass du den Sicherheitsabstand nicht einhältst. Auffällig wird ein vermehrtes Auftreten nachts wenn dir ein mit Licht entgegenkommendes Auto eine schlechte Sicht beschert. Bei Regen verstärkt sich das.

Ja die Steinschläge bekomm ich so nicht weg. Aber die Scheibe hat viele Kratzer wo die Scheibenwischer immer lang Fahren

0

Kann man schwer sagen, klein ist ja recht subjektiv. IdR werden aber gut sichtbare Steinschläge im Sichtfeld beanstandet.

Die Steinschläge sind nicht groß die sind nur ganz minimal und oberflächlich

0

Was möchtest Du wissen?