Windows7 Pc mehr Arrbeitsspeicher zuweisen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab zwar keine Ahnung, weil ich gerade nen Mac benutze aber in nem anderen Forum hab ich das gefunden:

"Ist im BIOS 'Memory Remapping' aktiviert? "

darunter war ein Kommentar von nem anderen Nutzer:

"Dankeee, in meinem BIOS heißt es "Remap Feature" und war auch deaktiviert, jetzt läuft alles :-)"

Wiegesagt, ich benutze Apple Mac und kann deswegen nicht viel dazu sagen, Ich hoffe, dass es trotzdem hilfreich war..

Vermutlich musst du im bios unter "graphical settings" oder ähnlichem suchen, wie man ins bios kommt weisst du doch,oder? Wenn dein BIOS das nicht hat nkannst du ja im allerletzten Fall bei deinem PC-Hersteller fragen (nicht besonders günstig per Telefon) oder am besten bei dem Elektroladen der wie ein Planet heißt, ...Saturn

Viel Erfolg - xbkbk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die 32-Bit-Version von Windows. Die größtmögliche Zahl, die in einer solchen Zahl gespeichert werden kann, ist 4.294.967.295 (Das entspricht 4 GB). Für jede Speicherzelle im RAM wird eine Adresse benötigt. Daraus folgt, daß Windows nur maximal 4 GB wegen der 32-Bit-Zahl adressieren kann. Adressen werden aber nicht nur für den Hauptspeicher benötigt, sondern auch für den Speicher der Grafikkarte. Da aber nur Adressen für 4 GB insgesamt zur Verfügung stehen, teilt Windows das auf in Adressen für die Grafikkarte und für den Hauptspeicher. In Deinem Fall also 3 GB für den Hauptspeicher und 1 GB für die Grafikkarte.

Umgehen kann man das nur mit einer 64-Bit-Windows-Version. Bei 64 Bit kann man zig GB ansprechen, nämlich 18.446.744.073.709.551.616 Speicheradressen.

Ein Umstieg auf 64-Bit-Windows bringt aber nur dann wirklich etwas, wenn Du auch Programme hast, die entsprechend erstellt worden sind, um auch größere Adressbereiche jenseits von 4 GB nutzen zu können.

Du möchtest Videos rendern. Dabei wird exzessiv auf die Festplatte zugegriffen. Um die Bearbeitungszeit zu beschleunigen, solltest Du beim Rendern z. B. den Virenscanner abschalten und keine weiteren Programme im Hintergrund laufen haben. Oder aber Du besorgst Dir schnellere Festplatten. SSD-Platten sind zur Zeit die schnellsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von riara
01.04.2012, 13:06

Bei den Transferraten moderner SATA-Platten spielt das bei der Videobearbeitung aber eher eine untergeordnete Rolle, SSD's sind perfekt als Systemlaufwerk, sie beschleunigen die stetigen Zugriffe enorm, beim Speichern sehr großer Dateien ist der Vorteil gegenüber mechanischen Platten minimal, bei entsprechendem Hauptspeicher und 64-bit (mögliche Zuweisung) ist der Festplattenzugriff auch während des Prozesses zu vernachlässigen...

Die Geschwindigkeit nimmt gegenüber 32-bit Systemen aber bis zu 200% zu, weil man einfach mehr Daten in einer kürzeren Zeit verarbeiten kann...

0

Das mit dem 64-bit Betriebssystem wurde bereits angesprochen, leider ist es offenbar keinem klar, dass man mit einem 32-bit Windows lediglich 2GB Arbeitsspeicher pro Applikation zuweisen kann, mehr gibt die 32-bit Architektur nicht her.

In der Beschreibung der Systemvoraussetzungen steht eindeutig 64-bit Vista oder Windows 7, die Funktionen sind für 64-bit optimiert, alleine das Videocoding läuft unter 64-bit deutlich schneller ab...

Ganz nebenbei empfiehlt Adobe 4GB freien Speicher, also sind 6GB Arbeitsspeicher nicht zu wenig. Beim aktuellen Preis für Ram sind 8GB doch ein Klax, der Geschwindigkeitsgewinn ist aber enorm, wenn Du auf einmal ein Windows7 mit 64-bit und 8GB Hauptspeicher benutzt wirst Du Dein altes System nicht mehr zurückwollen...

Die PCs sind seit Jahren 64-bit Systeme, warum man überhaupt noch 32-bit OS einsetzt wird mir ein Rätsel bleiben, die Offenbarung war für mich die 64-bit Version meines geliebten Photoshop, der Geschwindigkeitsvorteil bei großen Dateien war genial...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rubicon66
01.04.2012, 11:30

...ja, riara, hier zählen keine dogmen!!!........grins!

0
Kommentar von gkyFFM
01.04.2012, 12:31

mit einem 32-bit Windows lediglich 2GB Arbeitsspeicher pro Applikation zuweisen kann

Man kann bis zu etwa 3,2 GB pro Application zuweisen, wenn man an den Windows-Einstellungen etwas ändert. Dann muß man aber auch den Dateiheader der Anwendungsprogramme noch patchen, damit Programme mit dem zusätzlichen Speicher auch umgehen können.

warum man überhaupt noch 32-bit OS einsetzt wird mir ein Rätsel bleiben

Ich habe hier über 300 Spiele (Original, alle gekauft). Viele laufen nicht unter 64 Bit.

0

32 bit geht leider Nur Bis 4 gb..

Musste wirklich auf 64bit Windows gehn da kannst bis 64 gb aufwärts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

dann wirst du nur ein 32 bit System haben---> neues 64 bit System kaufen dann kannst du ihn voll nutzen, sonst nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?