WIndows XP Professional Fehler?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann hat dir dein Freund Mist erzählt. PXE kannst du im BIOS des Notebooks ganz einfach unter Boot abschalten und alles wäre i.O. gewesen ;-) Da hättest du dich vielleicht schon an gutefrage.net wenden sollen ;-)

Nun zu deiner Frage. Wie soll eine Windows Version gefunden werden, wenn du das Notebook platt gemacht hast? Starte das Setup, kill die Partitionen, erstelle neue und drück einfach bei der neuen Partition Enter. Dann wird WinXP neu installiert ;-)

p.s. WinSetupFromUSB ist ein sehr sehr gutes Tool, um Bootfähige USB Sticks zu erstellen. Auf meinem 128GB USB Stick hab ich einge ISOs drauf, welche ich, wenn ich vom USB Stick starte, auswählen kann.

Die PXE hatte ich schon deaktiviert. Mein Problem ist, dass weder ich noch der Stick auf die Festplatte zugreifen kann.

0
@thebastiLFer

Wenn die Festplatte nicht mehr im BIOS erkannt wird, dann hast du ein Problem. Entweder ist das Kabel raus, was ich mir aber kaum vorstellen kann oder die Festplatte ist hinüber, was ich mir schon viel eher vorstellen kann.

Ansonsten, lad dir bei nem Kollegen das Tool hier runter: http://www.winsetupfromusb.com/downloads/

Danach ziehst du dir die Windows 10 iso, falls du die noch hast, kannst du auch die vorhandene nehmen. Dann machst du bei Windows Vista/7/8/10 /Server 2008/2012 based ISO einen haken rein. Dann rechts bei ... wählst du die Win10 ISO aus und oben wo du den USB Stick auswählen kannst, den Haken bei "Auto Format it FBinst". Am Besten direkt noch eine Linux Ubuntu ISO runterladen, damit kannst du dann ein Live System Booten(Mit Desktop) und kannst mal schauen, ob du da irgendwas angezeigt bekommst von den Festplatten her(dafür brauchst du z.b. keine Festplatte für das Live System, da es in den RAM geladen wird)

Falls dort keine Festplatte angezeigt wird und du sichergestellt hast, dass auch das SATA Kabel und Stromkabel der Festplatte fest ist, auch auf Mainboard nachgucken, dann hast du ein Problem ;-) Dann kannst du evtl. den SATA Port auf dem Mainboard wechseln oder das Kabel austauschen. Wenn das auch nicht funktioniert, ist die Platte hinüber.

0
@Xearox

Alles Systemiche habe ich gemacht. Früher ging es mal so und manchmal so. Sprich manchmal konnte ich in die Festplatte manchmal nicht. Dann habe ich es aufgegeben. Vor 2 Tagen habe ich es erneut bekonnen. Beim ersten mal hochfahren ging dieses Starthilfeprogramm an. Dann sagte das Programm das Windows durch ein Featplattenfehler nicht gestartet werden kann. Nach einem Neustart konnte ich mein Profilpasswort eingeben aber es gab ein Endlos willkommen. Dann bin ich eingeschlafen und die PXE War aktiviert. Sorry das was falsch ist mit Groß/Kleinschreibung da ich am Handy tippe.

0
@thebastiLFer

Kein Thema, mach das, was ich oben geschrieben habe. Um was für eine Festplatte handelt es sich? Hatte das gleiche mit meiner alten Seagate 2TB Festplatte.

0

Benutz mal Fat32 als Dateisystem für den Stick.

Wir die Festplatte denn allgemein im Bios noch erkannt?

Du musst dein Stick bootfähig machen, einfach eine ISO raufhauen ist nicht, im fat32 Format

Ich habe geschrieben das ich es auf NFS gestellt habe. FAT ist ja der normale save-Stick und kein bootable. Ich komm ja nicht in Windows 7 rein.

0

Ich habe für mein alten Laptop ein 4gb stick im fat32 Format mit einer bootbaren winXP Datei erstellt, im Netz gibt es Tools die ein stick dafür erstellen

0

Was möchtest Du wissen?