windows update dauert sehr lange

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann bei sehr wenig Arbeitsspeicher und Plattenplatz durchaus auch mal 12 Stunden dauern, also übe dich in Geduld und Schlitten fahren.

Führe eien Datenträgerbereinigung aus und stelle sicher, das Du alle temporären Dateien, die älter als 1 Tag sind löscht - alle anderen müssen erhalten bleiben - weiterhin leere zuvor den Papierkorb.

Man kann ach die Temporären Dateien löschen die 10 Minuten alt sind....

0
@Havege

Stimmt und dann erwischt Du die, die für den nächsten Neustart benötigt werden um einen Installation durch zuführen oder andere Systemanderungen.

Das ist dann auch eine schöne Möglichkeit ein instabilles System zu generieren.

0

Abwarten ist das einzige was dir bleibt, wenn es ein .net framework update ist dauert das eh ne halbe Ewigkeit.

Man sollte immer mindestens 5GB auf C: frei haben bei Windows.

Führe mal eine Datenträgerbereinigung durch. Lösche alte Wiederherstellungspunkte.

Hybriden Standbymodus deaktivieren spart auch nochmal X GB (so viel wie du Arbeitsspeicher hast)

Man kann zwar Windows Updates unterbrechen durch abschalten, Seit Windows 7 bzw Windows Server 2008R2 ist da ein sehr gutes Failoversystem vorhanden. Jedoch sollte man es trotzdem nicht riskieren.

Ok, und woher weiß ich was ich löschen kann und was nicht?

0

Was möchtest Du wissen?