Windows soll nicht auf Linux zugreifen Können?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da Linux heute in der Regel auf einem ext/brtfs installiert wird welches Windows nicht lesen kann ist das von Natur aus so.

Mit Hilfe spezieller Software kann man da was machten, wenn man das unterbinden will Partition unter Linux verschlüsseln und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst Du gar nichts tun, da Windows sich nach wie vor weigert, die von Linux-Systemen verwendeten Dateisysteme auch nur zu erkennen, und es daher gar nicht  auf sie zugreifen kann.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du die Daten auch noch verschlüsseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn der Teil Partitioniert und Linux installiert ist, sollte Windows den Festplatten teil gar nicht sehen können. 

Linux nutzt ein anderes Dateisystem, dass Windows nicht unterstützt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows kann eine Linux-Partition doch ohnehin nicht lesen/mounten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achsooo also kann Windows die Partiton wo Linux Installiert worden ist garnicht sehen da Windows das Dateisystem nicht unterstützt wusst ich garnicht :D

Würde den zum zusätzlichen schutz auch so was wie Trucrypt,Veracrypt helfen?

Und danke für die so schnellen Antworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
28.06.2016, 21:46

so ist es! Die Programmierer bei Microsoft sind ganz bestimmt fähig, Treiber für Linux-Filesysteme zu schreiben, denn dafür liegen alle Informationen offen.
Kommt da nicht der Verdacht auf, dass die Microsoft-Führung das nicht will?

Anders herum hat es lange gedauert, bis Linux auf das NTFS-Filesystem zugreifen konnte. Auch das war nicht die Dummheit der Programmierer. Es standen eben keine Unterlagen zu NTFS zur Verfügung.

Kommt da nicht der Verdacht auf, dass die Microsoft-Führung das nicht wolltel? 

Du musst also nichts verschlüsseln, die wollen blind sein.

1

Warum machst du es nicht mit VM oder VirtualBox als Virtuelle Maschinen. Also

Linux ------------- Windows
|________ Linux

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DukeSWT
28.06.2016, 20:04

Hauptrechner ist Linux, dann eine VM mit Linux und eine mit Windows, die nicht interagieren

0
Kommentar von LeCux
28.06.2016, 20:05

Performance? Ich man mein Windows in der VM aber für professionelle Fotobearbeitung ist das langsam, daher habe ich auch Dualboot.

0
Kommentar von DukeSWT
28.06.2016, 20:05

Ok, dann ist das ungünstig

0

Windows ist nicht fähig auf Linux Daten zuzugreifen.

Bei einer Mint Installation können die Nutzerdaten ohne Kompfortverlust verschlüsselt werden - so kann Win auch nicht heimlich spionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?