Windows Server 2012 R2 Datacenter Absichern?

3 Antworten

Wenn du dir um Brute Force Sorgen machst,  dann verwende keinen Remote Desktop,  oder wenn,  dann nur über VPN.

Die Verbindung von Teamviewer ist verschlüsselt.

Eine Firewall lässt immer nur das herein,  was man ihr erlaubt. Man kann auch aussehende Ports blockieren (was standardmässig nicht eingestellt ist)

Wenn du keine Mails,  direkt auf dem Server öffnest und dich auch vom Internet Explorer fern hälst,  dann ist die Chance recht gering,  dass man dich hacken kann.

Oder glaubst du,  Linux Server sind besser abgesichert ?

Die software basierte firewall im betriebssystem hilft nur bedingt gegen einzelne angriffe..

Ddos Schutz kannst du durch ddos geschützte proxyserver erreichen oder direkt nen ddos geschützten server mieten.. durch Software allein kannst du dich nicht schützen vor ddos attacken (es sei denn du baust dir dein eigenes netzwerk auf aus proxyservern mit ordentlich anbindung)

Gegen bruteforce attacken.. da gibts keine universallösung :D

Eine externe Firewall als Hardware ist die beste Absicherung. Man erhöht die Latenzzeit nur minimal und dennoch regelt die Firewall die Absicherung.

Was möchtest Du wissen?