Windows Reset ohne Datenträger!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine cleane Neuinstallation wäre schon nötig. Das neue Windows 7 kann man hier runterladen:   http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html ; die Iso-Datei auf eine DVD als "Datenträgerabbild", also nicht wie eine normale DVD. (Rechts- oder Linksklick auf die Iso-Datei und im Kontextmenü "Datenträgerabbild brennen")

Wichtig ist noch eines: Da dies die Isos für höhere Windows - Versionen sind, ist ein weiteres Tool notwendig, nämlich den "ei.cfg remover", damit ändert man vor dem brennen die Iso-Dateien, dann kommt bei der neuen Windows-Installation ein Fenster, in dem man seine Windows-Version auswählen kann.

Bei manchen PC´s funktioniert das Installieren mit der DVD nicht immer, deswegen würde ich zusätzlich einen USB-Stick mit dem Iso füttern. Dazu benötigt man das "USB DVD Download tool"  (danach googeln), damit kann man einen Bootfähigen USB-Stick erstellen. Bewaffnet mit diesen beiden Datenträgern benötigst Du dann noch die Treiber, welche auf der Herstellerseite des Laptops herunterladbar sind. Diese auf einen ANDEREN USB-Stick oder DVD speichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingBluue
19.11.2015, 12:49

Also eigentlich möchte ich das ganze ohne Installieren oder Sonstiges machen..

0

Schau dir das mal an hab ich gestern bei XP gemacht da hat es genau so funktioniert

Die Schlüssel von Windows etwa befinden sich in der Registry-Datei ntuser.dat, die im Pfad C:\\Documents and Settings\\(Benutzername)\\ steht. Unter der Windows 7-Oberfläche wird der Pfad als C:\\Benutzer\\(Benutzername) angezeigt. Innerhalb der Registry, die Sie unter Start/Ausführen mit dem Befehl regedit starten, finden Sie den Schlüssel DigitalProductID im Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows NT/Current Version.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da kommst du wohl nicht um eine Neuinstallation herum..... Das mit den Wiederherstellungspunkten klappt natürlich nicht... Zwar wird der PC dann zu einem früheren Zeitpunkt (teilweise) zurückgesetzt, aber das wird wohl bei Leibe nicht die Viren und das alles entfernen. Deshalb: Lade dir (zur Sicherheit auf einem anderen PC) die WIndows 7 ISO herunter (bei Chip doer so), achte aber auf die richtige Variante (32 BIT/ 64 BIT) und kopiere bzw. (ent-)packe die Datei dann auf einem USB-Stick oder einer DVD. Dann deine persönlichen Daten sichern und dann PC neustarten und den entsprechenden Datenträger booten lassen. Die Installation wird dir dann weitere Anweisungen geben...

LG Tobi

PS: Productkey kannst du mit etwaigen Programmen auslesen (einfach mal danach googlen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seinen Windows Produktkey kann man mit einen kleinen Tool auslesen: "Windows Produkt Key Viewer" ..... aus den Internet laden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das alles nicht klappt, oder dich Windos an den Rand des Wahnsinns treibt, dann kannst du das freie und hervorragend mit Vollversionen ausgestattete Mint kostenfrei unter http://www.linuxmint.com/download.php als ISO Datei runterladen und auf DVD brennen. Davon booten und schon kann Mint live genutzt oder installiert werden. Linux ist virenresistent (laut BSI), die Bedienung ist kinderleicht. An einem Abend ist alles wieder in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bit77
20.11.2015, 22:00

Mint ist eine echt klasse Alternative, vor allem auch deshalb, weil dieses BS mit vielen zusätzlichen Programmen daherkommt, für die man mit bei Windows-Rechnern zahlen muß. Die Paketinstallation ist ein Kinderspiel, selbst für Laien wie mich. Läuft auf meinen ganz alten Laptops flüssiger als Win 7....

0

Ohne Product Key geht das nicht besonders legal. Eigentlich ist ein Produkt Key auf der Rückseite 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?