Windows per USB installieren?

7 Antworten

Du kannst i.A. ohne weiteres Windows -- auf einer freien Partition -- nach Linux installieren. Dein Linux ist danach noch vorhanden ... wenn du bei der Installation von Windows vorsichtig bist! Lediglich der Start-Mechanismus wurde von Windows verändert.

Es ist allemal sinnvoll, sich den relevanten Teil des Bootmanagers Grub zu sichern.

Falls der im MBR steht, reicht dazu eine (Teil-)Sicherung der ersten 512 Bytes. Diese enthalten aber auch noch die Partition-Table, die man besser -- bei der Wiederherstellung -- nicht anfaßt. Es reichen die ersten 446 Bytes.

Die optimalste Variante ist m.E. nach:

Boot-Mechanismus im Linux-System an zwei Stellen einrichten:

  1. MBR (bzw. Bootplatte)
  2. Partition

Dadurch kann man sein Linux-System unabhängig vom Boot-Record der Platte starten, weil man die Linux-Partition als Platte anspricht. Das geht vermutlich sogar von Windows aus, also über dessen Boot-Manager.

Falls das BIOS den System-Start einer Partition erlaubt (m.W. im UEFI-Modus) ist man aus dem Schneider ... ohne Klimmzüge!

Ansonsten im Reparatur-Modus mit dem Linux-Install-Medium starten ...

Nach der Installation von Windows so Linux starten und per "grub-install ..." den Boot-Record neu schreiben.

20

Ohje,
Noch hab ich kein Informatik studiert ^^
Ich schaue erstmal ob es mit woeUSB klappt, dann wurstel ich mich mal durch deine Antwort

Vielen Dank auf alle Fälle für die Mühe!
Sollte ich mich für den Weg hier entscheiden, wirst du mit Fragen rechnen müssen ^^

1

Für ein Dualboot mit Windows und GNU/Linux: Das dumme Betriebssystem zuerst und danach das kluge, sprich:

Zuerst Windoof installieren und erst dann eine Linux-Distri.

Du kannst natürlich auch Windows nach Linux installieren - du musst danach dann aber deinen Boot-Loader neu machen. Und dieses Dualboot könnte durchaus durch Windows-Updates gekillt werden.

Daher ist es oft einfacher erst Win, dann Linux.

20

Das ist mir bewusst, nur bekomme ich den Windows Stick nicht zum Booten.
Etcher, SUSE Studio Imagewriter, Unetbootin und woeWriter haben bereits versagt, außer das BIOS ist falsch eingestellt.

0
8
@RouteUS66

wenn du den nicht zum booten bekommst, dann schaue nach welchen USB-Port du benutzt. Oftmals gibt es bei einem Laptop nur ein Boot-fähigen Port. Könnte evtl daran liegen.

Andere sache die ich mir auch ganz gut vorstellen kann ist, dass du nicht richtig gebootet hast.

Du brauchst :

-Bootfähigen USB Stick (nicht irgendein)

-und das kleine Programm ISO to USB (bekommst du schnell bei CHIP runtergeladen)

so kannst du dein USB richtig booten und wie gesagt achte darauf welchen USBPort du benutzt.

0
12
@RouteUS66

Schreibschutz entfernt?

Dafür cmd als Administrator ausführen und folgendes eintippen:

diskpart

lis dis

Nun werden dir alle Speichermedien angezeigt. Nun prüfe wieviel Speicherplatz du auf dem Stick hast, meist erkennst du dann, welche Disk es ist.

Nun weiter, folgenden Code eingeben, wobei x = deine Disk ist:

sel dis x

clean disk attrib readonly

clean

create partition primary

select partition 1

format fs=ntfs quick

active

assign

Nun ist der Schreibschutz entfernt und das Dateisystem NTFS installiert.

Nun lade dir Rufus bei der Webseite von Rufus runter und führe es aus.

Wähle deinen Stick aus, wähle das Windows-Image aus, wähle MBR als Bootsektor aus und starte den Prozess. Dann sollte dein Stick Bootfähig sein.

0
20
@GainExperience

Danke für den Kommentar, leider habe ich obigen Weg schon probiert um zwei meiner USB zu reparieren, erfolglos.

Windows ist jetzt auf alle Fälle drauf.

0

Schau mal hier: https://www.balena.io/etcher/

Das ist ein USB-Creator für Windows, Mac und Linux. Die Linux-Version gibt es als Appimage. Einfach herunterladen, ausführbar machen und starten. Ich empfehle das Appimage in den Ordner opt zu kopieren und dann eine Verknüpfung erstellen.

Dann kann man sich die Windows 10 ISO herunterladen (nicht das Media Creation Tool) und mit diesem Tool unter Linux einen Windows 10 USB-Stick erstellen. Die damit erstellten Sticks sind für BIOS und UEFI geeignet.

P.S. Dieses Tool ist auch geeignet um Betriebssysteme für den Einplatinencomputer Raspberry Pi auf eine Speicherkarte zu flashen.

Dieses Tool ersetzt alle anderen USB-Creator Tools.

20

Moin, mittlerweile rennt das Windows, nur bekomme ich keinen Linux Stick zum Booten. Aber das bekomme ich schon hin. Etcher hatte ich wie angemerkt in einem der Kommentare ausprobiert, dieses aber hatte gemeckert, dass es kein Windows draufspielen will und ich doch bitte woeUSB benutzen soll.

Danke für deine Antwort

0
30

Probiere mal folgendes: Formatiere den Stick auf FAT32. Dann mit diesem Tool https://unetbootin.github.io/ den Stick erstellen. Aus der Liste kann man sich gleich die gewünschte Linux-Distribution auswählen. Sie wird dann temporär heruntergeladen und auf den Stick geschrieben. Dieses Tool ist speziell für Linux-Distributionen.

0

Linux Manjaro installieren?

Ich habe folgendes Problem:

  1. Ich habe korrektermaßen einen Linux Manjaro Boot-Stick erstellt
  2. Ich habe ihn eingesteckt und rebootet
  3. Ich komme immer in das GRUB4DOS Terminal anstatt in das Installationsfenster

Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Kann ich auf meinem Windows-PC Kali Linux installieren?

Ich habe einen ganz normalen Windows 10 PC. Auf diesen läuft bereits per Oracle VM VirtualBox Kali Linux. Kann ich auch auch Linux fest auf meinem PC installieren, sodass wenn mein PC hochfährt ich auswählen kann, welches Betriebssystem ich nutzen möchte?

Ich Wollte Kali Linux zuerst als Live version benutzen. Hab dazu einen boot fähigen USB Stick erstellt aber es funktioniert nicht. ich kann auch nicht vom USB Linux installieren, obwohl ich meine festplatte aufgeteilt und formatiert habe.

Vielleicht kann mir einer helfen.

Das einzige was ich will ist: Kali Linux fest als 2. Betriebssystem auf meinen PC. wer lust und zeit hat, kann mich auf Skype hinzufügen.

Name: skypenetwork_admin

Danke ;)

...zur Frage

Linux Mint 18.1 auf USB, kann ich Programme speichern?

Hallo Leute,

ich bin gerade dabei Linux Mint 18.1 mit "Linux Live USB Creator"auf einen USB Stick zu installieren.

Meine Frage: Wenn ich von dem USB-Stick boote (habe Windows 10 auf der Festplatte installiert) und dann in Mint rein komme, kann ich dann Programme herunterladen/Dateien erstellen, die beim nächsten Boot immer noch vorhanden sind (und wo werden diese gespeichert? USB-Stick oder Festplatte?)? Oder müsste ich Linux Mint dann gleichzeitig mit Windows auf der Festplatte installieren?

Danke im voraus!

LG Lenninks

...zur Frage

Linux Installation nicht möglich?

Hallo,

Ich hatte mal auf meinem FUJITSU Lifebook AH530 neben Windows 10 auch Linux Mint installiert. Jedoch gab es dann mehrere Probleme und nun ist Linux komplett weg (dies habe ich durch Super Grub2 herausgefunden, da Linux dort nicht aufgelistet ist). Ich habe versucht Linux Mint MATE 19 jeweils mit den Programmen Rufus, Etcher, Win32DiskImager, LiLi USB Creator und ISO to USB auf ein USB Stick zu brennen und zu installieren. Ich habe den Stick immer mit FAT32 formatiert, ich habe die Partition auf der die Installationsdateien sind mal als aktiv gekennzeichnet und auch andere Versionen von Linux probiert (17, 18, 18.2, 18.3, 19). Jedoch hat dies alles nicht funktioniert. Wenn ich die Bootreihenfolge so verändere, dass nur der USB-Stick gebootet wird kommt immer die Meldung "Operating System not found". Das komische dabei ist jedoch, dass ich Linux mit einen der Programmen (Rufus, Etcher, Win32DiskImager oder ISO to USB. Welches genau weiß ich nicht mehr) auf dem PC installiert habe. Nun funktioniert nichts mehr. Was muss ich jetzt machen, damit ich Linux wieder im Dual-Boot installieren kann?

Boot-Reihenfolge:

1: USB HDD

2: USB MEMORY

3: USB ODD

4-7: Rest

Windows 10 (ursprünglich Windows 7)

BIOS-Version: 1.19 (08/15/2001)

BIOS: Phoenix SecureCore Setup Utility

Die einzigen Einstellungen im BIOS:

Legacy USB Support: Enabled

Serial ATA Controller: Enabled

AHCI Configuration: Enabled

Multi-Core: Enabled

Wake up on LAN: Disabled

FAN Control: Silent

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?