Windows Mediaplayer zeigt leeres Album an, wie kann mann das entfernen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Radikallösung (auch für WMP 11)

Meldet der Windows Media Player, dass die Medienbibliothek beschädigt ist, geht meist gar nichts mehr. Die Radikalkur besteht darin, die betreffende Datei zu löschen oder umzubenennen.

    Öffnen Sie das Ordnerfenster Computer und stellen Sie über die Menüschaltfläche Organisieren (Befehl Ordner- und Suchoptionen, Registerkarte Ansicht, Option Ausgeblendete Dateien, … anzeigen) sicher, dass die Anzeige versteckter Dateien eingeschaltet ist.Navigieren Sie zum Benutzerprofilordner %userprofile%\\AppData\\Local\\Microsoft\\Media Player und benennen Sie die dort vorhandene Datei CurrentDatabase_372.wmdb in _ CurrentDatabase_372.wmdb um.

Nach dem nächsten Start den Windows Media Player sollte dieser eine neue CurrentDatabase_372.wmdb anlegen und anschließend mit einer leeren Medienbibliothek starten.

Wenn dies nicht hilft, kann noch versucht werden, den kompletten Inhalt des Ordners %userprofile%\\AppData\\Local\\Microsoft\\Media Player zu löschen (am besten benennt man den Unterordner Media Player in Media Player.old um. Dann findet der WMP beim nächsten Start keine Datenbank und keine Sicherungsdateien und erzeugt die benötigten Ressourcen neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?